Skip to main content

Freiräume schaffen.

Für viele Unternehmen, von mittelständischen, familiengeführten Gesellschaften bis hin zu börsennotierten Konzernen, stellt die Bankenfinanzierung eine der zentralen Fremdfinanzierungsquellen dar. Dabei werden zunehmend die vormals klassischen Hausbankkredite durch an internationalen Kapitalmarktstandards orientierte syndizierte Kredite ersetzt. Diese ermöglichen den Zugang zu nationalen wie internationalen Kreditmärkten, bieten aber gleichzeitig die Möglichkeit, eine vertrauensvolle und langfristige Beziehung zwischen Unternehmen und Bank fortzuführen oder aufzubauen und gewähren dabei oftmals höhere Flexibilität im Vergleich zu klassischen Kapitalmarktprodukten.

Wir begleiten Banken wie auch Darlehensnehmer, von den ersten Gesprächsaufnahmen und Strukturierungsüberlegungen, über den Entwurf und die Verhandlung der Dokumentation bis hin zur Auszahlung und stehen nicht selten auch über die gesamte Laufzeit des Darlehens mit Rat und Tat zur Seite.

Ob allgemeine Betriebsmittellinien, Schuldscheine, Avallinien, Exportfinanzierungen (einschließlich Ausfuhrbürgschaften), situationsbezogene Kreditaufnahmen, komplexe, strukturierte Darlehensfinanzierungen oder Bank/Bond-Finanzierungen – wir haben bei zahlreichen nationalen und internationalen, besicherten wie unbesicherten Kreditfinanzierungen beraten und verfügen über umfassende Erfahrung in diesem Bereich. Durch unsere Mitarbeit bei der Entwicklung der marktüblichen Standarddokumentation der Loan Markets Association (sowohl im englischen wie auch im deutschen Recht) sind wir bezüglich aktueller Entwicklungen immer auf dem neuesten Stand. Unser aus deutschen und englischen Anwälten bestehendes Team in Frankfurt, sowie eine hervorragende Vernetzung mit den internationalen Büros und Kollegen aus dem Kapitalmarktbereich (einschließlich unserem Frankfurter US-Team), macht unsere Praxis zu einer der führenden Adressen im deutschen Markt.

  • Beratung der Rhön-Klinikum AG bei einer 350 Mio. Euro revolvierenden Kreditfazilität
  • Beratung der Commerzbank Aktiengesellschaft bei einer 300 Mio. Euro revolvierenden Kreditfazilität für die Tognum AG
  • Beratung der Banken bei der 250 Mio. Euro revolvierenden Kreditfazilität für einen deutschen Weltmarktführer im Bereich Prothetik und Orthetik
  • Beratung der Banken bei einer 750 Mio. Euro syndizierten Kreditfazilität für ein österreichisches Energieunternehmen
  • Beratung der Banken bei einer syndizierten Kreditfazilität in Höhe von 430 Mio. Euro für Sachtleben GmbH
  • Beratung der Banken bei der Finanzierung eines deutschen Pay TV Anbieters
  • Beratung der REpower Systems SE bei ihrer 750 Mio. Euro L/C-Kreditfazilität
  • Beratung der Citigroup Global Markets Limited bei der Refinanzierung der existierenden 700 Mio. CHF Kreditfazilität der Sulzer AG