Skip to main content

Linklaters berät Bankenkonsortium bei Finanzierung des Verkaufs des Frankfurter Commerzbank-Towers

Linklaters hat die ING Bank (Underwriter Sole-Bookrunner und Facility-Agent), BayernLB (Security Agent) und pbb Deutsche Pfandbriefbank bei der Finanzierung der Veräußerung des Frankfurter Commerzbank-Towers beraten. Im Rahmen der komplexen und als Asset-Deal strukturierten Transaktion wurde das höchste Bürogebäude Deutschlands, in dem die Konzernzentrale der Commerzbank AG untergebracht ist, an einen institutionellen asiatischen Investor weiter veräußert.

Der 259 Meter hohe Commerzbank-Tower am Kaiserplatz wurde vom britischen Architekten Norman Forster entworfen und prägt seit der Fertigstellung im Jahr 1997 die Frankfurter Skyline maßgeblich mit.

Linklaters beriet unter Federführung von Michaela Sopp (Banking, Frankfurt). Weitere Teammitglieder waren Wolfram Krüger (Real Estate, Frankfurt), Dr. Michael Ehret (Tax, Frankfurt), Melinda Perera (Capital Markets and Banking, Luxemburg), Daniel Buchinger (Real Estate, Frankfurt), Bart Vermaat (Capital Markets and Banking, Luxemburg), Dr. Isabelle-Carmen Weis (Banking, München), Maximilian Reinhardt (Real Estate, Frankfurt), Dr. Maximilian Meyer (Tax, Frankfurt) und Tiago Ventura Mendes (Capital Markets and Banking, Luxemburg).