Skip to main content
< zurück zur Übersicht
Martin R. Otto

Martin R. Otto

Associate
Berlin
Tel.: +49 30 21496 0
Fax: +49 30 21496 100
Rechtsanwalt
Öffentliches Wirtschaftsrecht

 

Öffentliches und europäisches Wirtschaftsrecht, Vergaberecht, Recht der regulierten Industrien, Public Private Partnerships

 

  • seit 2015 Associate, Linklaters
  • 2013 - 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 2012 - 2013 Rechtsreferendar, Kammergericht Berlin
  • 2007 - 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Bayreuth

  • 2013 2. Juristisches Staatsexamen
  • 2011 - 2013 Referendariat, Kammergericht Berlin
  • 2007 - 2011 Promotionsstudium, Universität Bayreuth
  • 2007 1. Juristisches Staatsexamen
  • 2007 Abschluss Zusatzausbildung zum Wirtschaftsjuristen Universität Bayreuth
  • 2005 Abschluss Fachspezifisches Fremdsprachenzertifikat
  • 2002 - 2007 Studium der Rechtswissenschaften, Universität Bayreuth

Deutsch , Englisch

Anmerkung zur Entscheidung des Hamburgischen Verfassungsgerichts vom 4. März 2013, HVerfG 7/12, in: NordÖR 2013, S. 290-294;

Das Recht der Organ- und Gewebetransplantation in Deutschland, in: JURA 2012, S. 745-753;

Ungewissheitsbewältigung durch Recht. Zur Leistungsfähigkeit des Rechts bei defizitärer Wirklichkeitserfassung, in: Law and European Integration Process 2, Hrsg. Ján Čipkár, Košice 2010; S. 87-102;

Risiko im Recht – Recht im Risiko, 50. Assistententagung Öffentliches Recht vom 23. bis 26. Februar 2010 in Greifswald, Tagungsbericht in: JZ 2010, S. 779-782;

Systemwechsel bei der industriellen Eigenversorgung unter dem EEG 2014, mit Dr. Marc Ruttloff, in: GewArch 2015, S. 385-391.

Didaktische Beiträge:

Grundfälle zu den Justizgrundrechten: Art. 103 I GG – Der Anspruch auf rechtliches Gehör vor Gericht, in: JuS 2012, S. 412-418;

Grundfälle zu den Justizgrundrechten: Art. 101 I 2 GG – Das Recht auf den gesetzlichen Richter, in: JuS 2012, S. 21-26;

Staatsorganisationsrecht: Entparlamentarisierung der Rechtserzeugung, mit. Dr. Johannes Saurer, LL.M., in: JuS 2011, S. 143-149.;

Grundrechte: Versammlungsfreiheit, in: JuS 2011, S. 143-149;

Staatsorganisationsrecht: Verfassungsrechtliche Probleme des Familienwahlrechts, in: JuS 2009, S. 925-929;

Veranstaltungen zum deutschen Verfassungs- und Verwaltungsrecht (Universität Bayreuth 2007-2011, Universität zu Warschau 2013)