Skip to main content
< zurück zur Übersicht
Dr. Katharina  Schlücke

Dr. Katharina Schlücke

Associate
Düsseldorf
Tel.: +49 211 22977 0
Fax: +49 211 22977 435
Rechtsanwältin, Steuerberaterin
Steuerrecht

 

Spezialisiert auf Steuerrecht

 

  • seit 2015 Dozentin für Erbschaftsteuerrecht an der Hochschule Fresenius
  • seit 2015 Associate, Linklaters LLP
  • 2014 Rechtsreferendarin, Linklaters LLP, Düsseldorf
  • 2011 - 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Steuerrecht, Universität zu Köln
  • 2010 - 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Linklaters LLP, Düsseldorf

  • seit 2017 Zulassung als Steuerberaterin
  • 2014 2. Juristisches Staatsexamen
  • 2012 - 2014 Rechtsreferendariat Landgericht Köln
  • 2013 Universität zu Köln, Promotion
  • 2010 1. Juristisches Staatsexamen
  • 2004 - 2010 Universität Passau, Studium der Rechtswissenschaften

Deutsch , Englisch , Französisch , Spanisch , Chinesisch (Mandarin)

International Fiscal Association (IFA)

Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V. (DStJG)

Verein der Kölner Steuerrechtswissenschaften e.V.

Besteuerung eines ausländischen sog. „Spin-off“; Besteuerung der Einlagenrückgewähr einer Drittstaatengesellschaft verstößt gegen Unionsrecht, Anmerkung zu BFH v. 13.7.2016 – VIII R 47/13, ISR 2017, 21 ff. 

Die Regelungen der Richtlinie 2000/78/EG sind auf nationale Steuerregelungen grundsätzlich anwendbar, Anmerkung zu EuGH v. 10.22.2016 – C 548/15, ISR 2017, 19 ff.

Keine Anwendbarkeit des unionsrechtlichen Diskriminierungsverbots aus Art. 3 Abs. 1 Buchst. c der Richtlinie 2000/78/EG sowie des Art. 21 Abs. 1 der EU-Grundrechtscharta auf die Besteuerung von Alterseinkünften durch die Mitgliedstaaten, Anmerkung zu EuGH 2.6.2016 – C – 122/15, ISR 2016, 280 ff.

Währungsverluste bei Liquidation einer ausländischen (hier: US-amerikanischen) Unterpersonengesellschaft, Anmerkung zu BFH v. 2.12.2015 – I R 13/14, ISR 2016, 209 ff. 

Unionsrechtmäßigkeit des Ausschlusses des Sonderausgabenabzugs für Sozialversicherungsbeiträge im Ausland tätiger Arbeitnehmer, Anmerkung zu BFH v. 16.9.2015 – I R 62/13, ISR 2016, 142 ff.

Vermeidung der Doppelbesteuerung durch Steuerbefreiung der Einkünfte der gebietsfremden Betriebsstätte, Anmerkung zu EuGH v. 17.12.2015 – C – 388/14, FR 2016, 130 ff.

Kommentierung zu § 1 UmwStG (zusammen mit Dr. Tim Mundhenke) in Widmann/Bauschatz, 360° UmwStG eKommentar 

Die Umsetzung von EuGH-Entscheidungen ins nationale Steuerrecht. Das Beispiel der Betriebstättenverluste, Dissertation, Nomos Verlag Baden-Baden, 2014