Skip to main content

Linklaters stärkt Umsatzsteuer-Praxis mit Dr. Helge Jacobs

Linklaters hat Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Helge Jacobs als Counsel gewonnen. Die Sozietät erweitert damit ihre Steuerrechts-Praxis um einen anerkannten Experten im Umsatzsteuerrecht.

Helge Jacobs kommt von EY, wo er seit 2006 in verschiedenen Positionen, zuletzt als Executive Director, tätig war. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften promovierte er zum Thema „Leistungen an Arbeitnehmer im System der harmonisierten Umsatzsteuer“ und wurde 2009 zum Steuerberater bestellt. Helge Jacobs ist Lehrbeauftragter an der Universität Passau, Autor einer Vielzahl von Beiträgen zu umsatzsteuerrechtlichen Themen, verheiratet und Vater von 2 Söhnen.

„Dr. Helge Jacobs besitzt eine beeindruckende Expertise bei Projekten mit Umsatzsteuerbezug im In- und Ausland“, sagt Andreas Schaflitzl, Leiter des Fachbereichs Steuern bei Linklaters in Deutschland und betont: „Umsatzsteuer Reviews und transaktionsbegleitende Umsatzsteuerberatung gehören ebenso zu seinem Portfolio wie umsatzsteuerliche Compliance und Einzelprojekte. Passend zum Münchener Linklaters-Büro verfügt er zudem über eine besondere Erfahrung im Bereich der Versicherungsteuer. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn als weiteren erstklassigen Berater für unsere Steuerrechts-Praxis gewinnen konnten.“

Linklaters hatte bereits im Mai seine deutsche Partnerschaft mit der Ernennung von Dr. Jann Jetter verstärkt. Jan Jetter ist spezialisiert auf Private Equity und M&A-Transaktionen sowie die steuerliche Beratung von Initiatoren und Investoren bei der Strukturierung von Investmentfonds sowie bei Umstrukturierungen und Betriebsprüfungen.