Energiewirtschaftsrecht

Fokus Energie.

Unsere deutsche Energiepraxis ist Teil der globalen Sektor-Gruppe Energie mit mehr als 230 Anwälten weltweit. Die gebündelte Erfahrung unseres internationalen Expertenteams lässt uns über die nationalen Grenzen hinausschauen, z.B. bei Themen wie Netzregulierung, Kapazitätsmärkte, Stromspeicher, Smart Grids oder der Förderung erneuerbarer Energien. Wir bringen dieses Wissen in Ihre Vorhaben ein und können so mit einem tiefen Verständnis des jeweiligen lokalen politischen und regulatorischen Umfelds umfassend aus einer Hand beraten.

Marktkenntnis
Unser Schwerpunkt liegt auf dem Erwerb, der Finanzierung und dem Verkauf von Energieerzeugungsanlagen und Netzen sowie der Entwicklung neuer und der Erweiterung bestehender Anlagen (M&A, Projektentwicklung, Umstrukturierung, Joint Ventures). Wir beraten zu Fragen der Regulierung der Energiewirtschaft im Rahmen von großen Transaktionen als auch im laufenden Geschäft, u.a. zu:

  • Netzentgelten einschließlich Vertretung gegenüber Regulierungsbehörden
  • Netzanschluss und Netzzugang sowie diesbezüglichen Ausnahmen
  • Entflechtung und Zertifizierung von Netzbetreibern
  • Regulierung erneuerbarer Energien, einschl. Ausschreibungen, EEG-Umlage und Direktvermarktung, sowie von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen
  • Projektentwicklung, insbesondere für erneuerbare Energien
  • regulierungskonforme Vertriebsmodelle
  • Dezentralvergütung
  • Regulierung von Gas- und Stromspeichern
  • Contracting-Modellen
  • Fernwärmeerzeugung und -versorgung
  • Pipeline-Joint-Ventures und Bruchteilsgemeinschaften

Für weitere Inhalte bitte auf das Bild klicken.

 

 

Unsere Referenzen

Regulierung

  • Unternehmen der Thüga-Gruppe zur Netzentgeltregulierung und in Beschwerdeverfahren
  • 50Hertz laufend zu Fragen der Netzregulierung
  • Entwickler und Investoren von erneuerbaren Energien-Anlagen und Stromspeichern
  • Allianz Capital, GdF Suez (ENGIE) zu Netzzugang/Netzentgelten, Energiehandel und Entflechtung

M&A/ Joint Ventures

  • RWE Innogy beim Verkauf von 85% an dem Offshore Windpark Nordsee One
  • Macquarie beim Erwerb der Gasfernleitungsnetze von RWE (Thyssengas) und E.ON (Open Grid Europe)
  • TransnetBW und TenneT bei der Kooperation zur Realisierung der SuedLink-Stromstraße
  • u.a. EEX bei Erwerb von und Kooperation mit den Energiebörsen Powernext, EPEX SPOT, APX und Belpex
  • L1 Energy bei dem Erwerb des Öl- und Gasförderunternehmens RWE Dea

Konfliktlösung

  • Betreiber von Erdgasspeichern und Kraftwerken sowie Energielieferanten in Verfahren vor staatlichen und Schiedsgerichten zu Preisanpassungsverlangen
  • Führenden Energieversorger bei Auseinandersetzungen mit Lieferanten und Joint Venture-Partnern bei der Errichtung eines Steinkohlekraftwerks

Umstrukturierung

  • E.ON bei der konzerninternen Umstrukturierung und Abspaltung der Uniper SE
  • GdF Suez (ENGIE) bei der Restrukturierung einer Stadtwerksbeteiligung einschließlich Beteiligung an Erzeugungsanlagen
  • Einen Papierhersteller bei Erwerb und Umstrukturierung einer Kraftwerksbeteiligung

Finanzierungen

  • Banken bei der Finanzierung von Offshore Windparks (z.B. Baltic I, Global Tech I, Trianel Offshore Windpark Borkum I) und zahlreichen Onshore Windparks, Solarparks und Geothermieanlagen
  • Entwickler und Investoren bei der Finanzierung der Offshore Windparks Nordsee One und Butendiek
  • Investoren und Banken bei der Finanzierung von EBS- und Kernkraftwerken

Energieliefer- und Projektverträge

  • Ocean Breeze zu Errichtung und Betrieb des Offshore Windparks Bard Offshore 1
  • RWE Innogy und andere Investoren zu Liefer- und Wartungsverträgen für Offshore-Windturbinen mit u.a. Siemens und Senvion sowie sonstigen Projektverträgen (FIDIC)
  • Tata Steel zu Strom- und Gaslieferverträgen
  • Storengy zu AGB für Gasspeicherverträge

Auszeichnungen

Eine der drei Top-Kanzleien in Deutschland

JUVE 2015/16

Band 1

Energiewirtschaftsrecht: Transaktionen/Finanzierung

JUVE 2015/16