Skip to main content

Gesellschaftsrechtliches Frühstück: "M&A Standards in den USA, UK und Deutschland - ein juristisch-kultureller Vergleich"

Mittwoch, 14. März 2018 in Frankfurt

Donnerstag, 15. März 2018 in München



Seminarbeschreibung

Die Transaktionslandschaft verändert sich weiterhin ständig. Sie wird noch internationaler und Techniken, Gepflogenheiten und Erwartungen aus anderen Ländern, insbesondere aus dem angelsächsischen Rechtsraum, werden immer öfter hier gesehen, z.B. Locked-Box-Strukturen, W&I Insurances oder Reverse Break Fees, um nur drei Beispiele zu nennen. Wir beleuchten daher Trends und Erfahrungen in M&A Transaktionen, insbesondere mit einem vergleichenden Ansatz zwischen Deutschland, UK und den USA, um mehr Transparenz zu schaffen und zu helfen, typische Missverständnisse und Fallstricke zu vermeiden. Wie immer wird es auch Raum für Austausch und Diskussionen geben.

Referenten an beiden Standorten sind: Dr. Timo Engelhardt und Christopher Kellett.