Skip to main content

Lösungen finden.

Streitige Auseinandersetzungen sind Teil nahezu jeden Insolvenzverfahrens. Dies gilt neben Streitigkeiten über Aus- und Absonderungsrechte und die Forderungsfeststellung insbesondere für Insolvenzanfechtungsprozesse, Organhaftungsprozesse und Streitigkeiten mit der D&O‑Versicherung.

Wir kombinieren exzellente Expertise in der Beratung von Gläubigern sowie krisenbedrohten Unternehmen und deren Organen sowohl vor als auch nach Eintritt der Insolvenz mit den ausgezeichneten strategischen Fähigkeiten unseres Dispute Resolution Teams. Unsere Teams arbeiten seit vielen Jahren nahtlos fachbereichs- und jurisdiktionsübergreifend zusammen. Wir entwickeln für unsere Mandanten maßgeschneiderte Lösungen zur möglichst effizienten Erreichung der wirtschaftlichen und rechtlichen Ziele. Hierzu gehört für uns – je nach Fall – selbstverständlich auch der Einsatz von Legal Tech und Alternative Resources im Rahmen der Sachverhaltsaufklärung.

 


Kernkompetenzen/Beratungsschwerpunkte

In den letzten Jahren haben wir mit diesem Ansatz Insolvenzverwalter, (ehemalige) Organe und Gläubiger im gesamten Spektrum insolvenzrechtlicher Streitigkeiten, wie z.B.

  • Organhaftungsstreitigkeiten, einschließlich Streitigkeiten mit der D&O-Versicherung
  • der Durchsetzung und Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen
  • der Durchsetzung und Abwehr von Aus- und Absonderungsrechten
  • Klagen auf Feststellung von Forderungen zur Insolvenztabelle und
  • Durchsetzung oder Abwehr von Schadensersatzansprüchen (etwa wegen Insolvenzverschleppung)

 

erfolgreich beraten und vertreten:

  • Vertretung einer deutschen Bank bei der Abwehr von mehreren Insolvenzanfechtungsansprüchen mit einem Forderungsvolumen von insgesamt über EURs1 Mrd.
  • Beratung eines Insolvenzverwalters zu möglichen Insolvenzanfechtungsansprüchen im Rahmen eines Cash-Pools
  • Vertretung eines Insolvenzverwalters bei der Geltendmachung von Haftungsansprüchen gegen ehemalige Geschäftsführer und Aufsichtsräte eines insolventen Reiseunternehmens
  • Vertretung der insolventen Lehman Brothers International (Europe) in einem Rechtsstreit mit ihrer früheren Tochtergesellschaft Lehman Brothers Bankhaus AG bezüglich des Rangs von Kundengeldern in Höhe von US$1 Mrd. im Insolvenzverfahren über das Vermögen der Bankhaus AG
  • Abwehr einer Insolvenzanfechtungsklage des Insolvenzverwalters der Lehman Brothers Bankhaus AG gegen Lehman Brothers International (Europe) in Höhe von ca. US$1 Mrd.
  • Abwehr einer Insolvenzanfechtungsklage im Rahmen der Q-Cells-Insolvenz in Bezug auf die Auszahlung von Aufsichtsratsvergütungen
  • Vertretung der insolventen Lehman Brothers International (Europe) in dem Nettingrechtsstreit über das Bestehen eines Ausgleichsanspruchs gemäß dem Deutschen Rahmenvertrag für Finanztermingeschäfte bzw. gemäß § 104 InsO
  • Vertretung eines Speditionsunternehmens bei der Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen in einem grenzüberschreitenden Kontext
  • Vertretung eines Industrieunternehmens bei der Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen infolge der Insolvenz einer Tochtergesellschaft in einem grenzüberschreitenden Kontext
  • Beratung eines Kreditinstituts bei der klageweisen Durchsetzung von Sicherungsrechten im Insolvenzverfahren eines Darlehensnehmers
  • Beratung und Vertretung eines Industriegaseherstellers bei Feststellungsklagen hinsichtlich verschiedener Insolvenzansprüche und Abwehr diverser Anfechtungsklagen.
  • Beratung und Vertretung eines führenden Energieversorgers bei der Sicherung seiner Ansprüche gegen einen Industriekonzern, der gerichtlichen Durchsetzung von Lieferunterbrechungen, der Beendigung von Lieferverträgen und bei der Abwehr von Anfechtungsklagen
  • Beratung eines Minderheitengesellschafters bei der Einziehung von Gesellschaftsanteilen nach Insolvenz des Mehrheitsgesellschafters nebst flankierender Sicherung des Einziehungsanspruchs in verschiedenen einstweiligen Verfügungsverfahren
  • Beratung und Vertretung eines luxemburgischen Energieversorgers wegen verschiedener Ansprüche gegen einen insolventen Energiehändler sowie dessen Organe
  • Vertretung eines internationalen Immobilieninvestors, der Gewerbeimmobilien an eine mittlerweile insolvente Baumarktkette vermietete, wobei die Mietzahlungen im Rahmen eines Cash Pooling Systems bestimmungsgemäß durch eine andere Gesellschaft Baumarktkette als die Mieterin erbracht wurden, bei der Abwehr von behaupteten Insolvenzanfechtungsansprüchen
  • Beratung und Vertretung eines Energieversorgers bei der Durchsetzung von Ansprüchen im Zusammenhang mit der Energieversorgung einer mittlerweile insolventen Papierfabrik.
  • Vertretung einer Schwestergesellschaft bei der Durchsetzung von mittels eines Eigentumsvorbehalts besicherten Zahlungsansprüchen gegen einen insolventen Computerhardware-Hersteller