Insolvenzrechtliche Streitigkeiten

Befindet sich ein Unternehmen in der Krise, kommt es häufig zu streitigen Auseinandersetzungen – wir finden Lösungen.

Streitige Auseinandersetzungen sind Teil nahezu jedes Insolvenzverfahrens. Dies gilt neben Streitigkeiten über Aus- und Absonderungsrechte und die Forderungsfeststellung insbesondere für Insolvenzanfechtungsprozesse, Organhaftungsprozesse und Streitigkeiten mit der D&O Versicherung. 

Wir kombinieren exzellente Expertise in der Beratung von Gläubigern sowie krisenbedrohten Unternehmen und deren Organen sowohl vor als auch nach Eintritt der Insolvenz mit den ausgezeichneten strategischen Fähigkeiten unseres Dispute Resolution Teams. Unsere Teams arbeiten seit vielen Jahren nahtlos fachbereichs- und jurisdiktionsübergreifend zusammen. Wir entwickeln für Sie maßgeschneiderte Lösungen zur möglichst effizienten Erreichung der wirtschaftlichen und rechtlichen Ziele. Hierzu gehört für uns – je nach Fall – selbstverständlich auch der Einsatz von Legal Tech und Alternative Resources im Rahmen der Sachverhaltsaufklärung. 

Unsere Expertise

Wir kombinieren exzellente Expertise in der Beratung von Gläubigern sowie krisenbedrohten Unternehmen und deren Organen sowohl vor als auch nach Eintritt der Insolvenz mit den ausgezeichneten strategischen Fähigkeiten unseres Dispute Resolution Teams. Unsere Teams arbeiten seit vielen Jahren nahtlos fachbereichs- und jurisdiktionsübergreifend zusammen. Wir entwickeln für Sie maßgeschneiderte Lösungen zur möglichst effizienten Erreichung der wirtschaftlichen und rechtlichen Ziele. Hierzu gehört für uns – je nach Fall – selbstverständlich auch der Einsatz von Legal Tech und Alternative Resources im Rahmen der Sachverhaltsaufklärung.

Ausgewählte Referenzmandate:
  • ein Insolvenzverwalter: Vertretung bei der Geltendmachung von Haftungsansprüchen gegen ehemalige Geschäftsführer und Aufsichtsräte eines insolventen Versandhandelsunternehmens.
  • ein luxemburgischer Energieversorger: Vertretung wegen verschiedener Ansprüche gegen einen insolventen Energiehändler sowie dessen Organe.
 
 

Die Insolvenzanfechtung ist das schärfste Schwert des Insolvenzverwalters. Mit unseren interdisziplinären Teams aus Konfliktlösungsexperten und Insolvenzrechtsspezialisten stehen wir Ihnen sowohl bei der Durchsetzung als auch der Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen zur Seite.

Ausgewählte Referenzmandate:
  • eine deutsche Bank: Vertretung bei der Abwehr von mehreren Insolvenzanfechtungsansprüchen mit einem Forderungsvolumen von insgesamt über EUR 1 Mrd.
  • Lehman Brothers International (Europe): Abwehr einer Insolvenzanfechtungsklage des Insolvenzverwalters der Lehman Brothers Bankhaus in Höhe von ca. US$1 Mrd.
  • ein Industrieunternehmen: Vertretung bei der Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen infolge der Insolvenz einer Tochtergesellschaft in einem grenzüberschreitenden Kontext.
  • ein führender Energieversorger: Beratung und Vertretung bei der Sicherung seiner Ansprüche gegen einen Industriekonzern, der gerichtlichen Durchsetzung von Lieferunterbrechungen, der Beendigung von Lieferverträgen und bei der Abwehr von Anfechtungsklagen.
 

Aus- und Absonderungsrechte werden oft nicht ohne Konflikt gewährt. Ob Sie sich Ansprüchen ausgesetzt sehen oder selbst welche durchsetzen müssen, wir stehen Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung zur Seite.

Ausgewählte Referenzmandate:
  • Lehman Brothers International (Europe): Vertretung der insolventen Bank in einem Rechtsstreit mit ihrer früheren Tochtergesellschaft Lehman Brothers Bankhaus AG bezüglich des Rangs von Kundengeldern in Höhe von US$1 Mrd. im Insolvenzverfahren über das Vermögen der Bankhaus AG.
  • ein Kreditinstitut: Beratung bei der klageweisen Durchsetzung von Sicherungsrechten im Insolvenzverfahren eines Darlehensnehmers.
  • ein Minderheitsgesellschafter: Beratung bei der Einziehung von Gesellschaftsanteilen nach Insolvenz des Mehrheitsgesellschafters nebst flankierender Sicherung des Einziehungsanspruchs in verschiedenen einstweiligen Verfügungsverfahren.
 

Neben den klassischen insolvenzrechtlichen Ansprüchen sind Insolvenzen regelmäßig Ausgangspunkt für zivilrechtliche Schadensersatzansprüche. Egal auf welcher Seite des Anspruches Sie stehen, unser erfahrenes Konfliktlösungsteam berät und unterstützt Sie bei der Wahrung und Durchsetzung Ihrer Rechte.

Ausgewählte Referenzmandate:
  • ein Energieversorger: Vertretung bei der Durchsetzung von Ansprüchen im Zusammenhang mit der Energieversorgung einer mittlerweile insolventen Papierfabrik.
  • ein Industrieunternehmen: Vertretung bei der Durchsetzung von Anwaltshaftungsansprüchen im Zusammenhang mit der vorherigen Beratung bei der Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen.
  • ein Industrieunternehmen: Verteidigung als Lead Investor gegen Schadensersatzansprüche eines Venture Capital Investors nach der Insolvenz eines Start-up Unternehmens.