Dr. Carsten Loll

Carsten Loll

Partner, Real Estate, Frankfurt/München

Überblick

Beruflicher Werdegang

Ausbildung und Qualifikationen

Veröffentlichungen

Überblick

Dr. Carsten Loll ist spezialisiert auf die Beratung von Immobilientransaktionen und Private Equity Real Estate. Er beriet Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von mehreren Milliarden Euro. Hierzu gehörten Asset und Share Deals sowie Portfoliotransaktionen in allen Assetklassen inklusive Office, Retail und Logistik. Er beriet jüngst bei einer der größten grenzüberschreitenden Private Equity Real Estate Transaktionen aller Zeiten und im Bieterverfahren für den Erwerb des größten deutschen Immobilienportfolios der letzten 10 Jahre.

Dr. Carsten Loll wird regelmäßig als einer der führenden Experten für Real Estate und Private Equity Real Estate empfohlen (JUVE, Handelsblatt Best Lawyers, Chambers, The Legal 500, IFLR1000, Who is Who Legal). Chambers führt ihn als einen der führenden deutschen Immobilienwirtschaftsrechtsanwälte unter den Top 10 und JUVE unter den Top 15 im Alter von unter 50 Jahren. Er hat 2018 den “Wealth & Money Management Award // Best for Real Estate Private Equity 2018 – Germany” gewonnen.

Ausgewählte Mandate

Beratung/Vertretung unter anderem bei folgenden Mandaten:

  • Aermont: Beratung bei dem Verkauf des Bürogebäudes „Marienforum“ in Frankfurt am Main an Generali.
  • AFIAA: Beratung bei dem Erwerb der Einkaufspassage „Kaisergalerie“ in Hamburg.
  • Blackstone: Beratung bei dem Erwerb diverser Logistikimmobilien und Portfolios sowie bei dem Verkauf der Logistikplattform Logicor mit einem Volumen von über € 12,25 Mrd.
  • BNP Paribas REIM: Beratung bei dem Erwerb der Bürogebäude „Deichtor Office Center“ in Hamburg, „Franklin-Haus“ in Berlin und „Kallmorgen Tower“ in Hamburg.
  • Catella Real Estate: Beratung bei dem Erwerb des Südwest-Areals „Auf AEG“ in Nürnberg.
  • LaSalle Investment Management: Beratung bei dem Erwerb des Bürogebäudes „Morrow“ in Frankfurt am Main und des Immobilienportfolios „ElseBella“ in München.
  • Savills IM: Beratung bei dem Verkauf des Bürogebäudeportfolios „Max & Merle“ an WealthCap und bei dem Kauf einer großen Büroimmobilie in München.
  • Swiss Life und BVK: Beratung bei dem Erwerb des Bürogebäudes „OSKAR“ in München.
  • Union Investment: Beratung im Bieterverfahren für den Erwerb des „Millenium Portfolios" der Generali Lebensversicherung im Wert von über € 2,5 Mrd und beim Erwerb des „Ericus-Contor" in Hamburg.
  • WealthCap: Beratung bei dem Erwerb des Objekts „Gewandhaus“ in Ludwigsburg, bei dem Erwerb der Hauptgeschäftsstelle der Brainlab AG in München und bei dem Abschluss eines Joint Ventures im Bereich Wohnimmobilien mit Domicil sowie Retail mit BBE Handelsberatung.
 

Beruflicher Werdegang

Dr. Carsten Loll ist seit 2004 als Rechtsanwalt tätig. Vor seinem Wechsel zu Linklaters leitete er die nationale und internationale Real Estate Gruppe von DLA Piper. Seit 2017 arbeitet er als Partner bei Linklaters.

Er ist Mitglied der Anwaltskammern Frankfurt und München, des Urban Land Institute (ULI) Local Chair München und Mitglied des Executive Committees Deutschland (2010 - 2018), der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. / Internationale Immobiliengesellschaft (IHRES), der Deutsch-Britischen Juristenvereinigung e.V. und der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung e.V.

Ausbildung und Qualifikationen

Dr. Carsten Loll hat Rechtswissenschaften an den Universitäten Heidelberg, Graz und Göttingen studiert, wo er später auch promoviert hat. Seinen Master of Laws (LL.M.) hat er am King’s College London absolviert.

Er spricht Deutsch und Englisch.

Veröffentlichungen

Dr. Carsten Loll veröffentlicht regelmäßig Artikel in deutschen und englischsprachigen Fachzeitschriften und Handbüchern. Zuletzt erschienene Veröffentlichungen sind u. a.:

  • Lexology Getting The Deal Through Real Estate M&A Guide 2019 and 2020 for Germany
  • Chambers Real Estate Global Practice Guide 2020 for Germany