Nina Bernard

Nina Bernard

Managing Associate, Arbeitsrecht, Frankfurt

Überblick

Beruflicher Werdegang

Ausbildung und Qualifikationen

Überblick

Nina Bernard ist spezialisiert auf die Beratung von nationalen und internationalen Mandanten in Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Sie hat verschiedene grenzüberschreitende (arbeitsrechtliche) Projekte organisiert und koordiniert, einschließlich Betriebsübergänge, Umstrukturierungen und M&A. Des Weiteren hat sie insbesondere Erfahrung im Umgang mit Rechtsfragen zu Geschäftsführertätigkeiten (Ernennung und Einstellung, Trennungen) und unterstützt globale Unternehmen bei ihren alltäglichen Personalfragen wie Einstellungen und (Massen-)Entlassungen sowie Verhandlungen mit dem Betriebsrat und anderen Arbeitnehmervertretungen.

Ausgewählte Mandate

Beratung/Vertretung unter anderem bei folgenden Mandaten: 

  • AECI: Beratung bei der Übernahme des Auftragsfertigungsgeschäfts von Imperial Logistics International.
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Beratung zu arbeitsrechtlichen Aspekten des Rechtsstreits vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf im Zusammenhang mit der Ministererlaubnis zur Fusion von Edeka und Kaiser's/Tengelmann.
  • Deere & Company: Beratung bei dem Erwerb des Familienunternehmens Wirtgen Group im Wert von US$ 5,2 Mrd.
  • Just Eat: Beratung zu Beschäftigungs- und Rentenfragen im Zusammenhang mit dem Kauf von Hungryhouse Holdings Limited.
  • Genting Hong Kong Limited: Beratung bei dem Kauf der Lloyd Werft sowie des Verkaufs der Nordic Yards Werft.
  • Eden Springs: Beratung bei der Übernahme des europäischen HOD-Geschäfts von Nestlé Water S.A.S.
  • Enel Green Power: Beratung bei der geplanten Übernahme des deutschen Ökostromunternehmens Lichtblick.
  • ein Finanzdienstleistungsunternehmen: Beratung bei der Schaffung einer umfassenden Vereinbarung zum Gesamtbetriebsrat zu IT- und Datensicherheit, einschließlich im Zusammenhang mit dem Einsatz verschiedener regulatorisch und Compliance-bedingter Aufzeichnungs- und Überwachungstools, sowie zu einem Projekt zur Harmonisierung der Arbeitszeit- und Vergütungsstrukturen und der Altersversorgungssysteme.

Beruflicher Werdegang

Nina Bernard ist seit 2012 als Rechtsanwältin tätig. Sie arbeitet seit 2013 bei Linklaters und wurde 2016 zum Managing Associate ernannt. Sie hat 2014 ein dreimonatiges Secondment im New Yorker Büro von Linklaters absolviert.

 

Ausbildung und Qualifikationen

Nina Bernard hat Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main studiert. 

Sie spricht Deutsch und Englisch.