Tillmann Schöller

Tillmann Schöller

Associate, Gewerblicher Rechtsschutz, Frankfurt

Überblick

Beruflicher Werdegang

Ausbildung und Qualifikationen

Überblick

Tillmann Schöller ist spezialisiert auf die Durchsetzung von gewerblichen Schutzrechten und die Verteidigung gegen Verletzungsvorwürfe. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf Patent- und Gebrauchsmusterstreitigkeiten, insbesondere auch an der Schnittstelle zum Wettbewerbs- und Kartellrecht. Daneben ist er im Urheber- und Markenrecht tätig.

Ausgewählte Mandate

Beratung/Vertretung unter anderem bei folgenden Mandaten: 

  • Ein international tätiges Unternehmen im Bereich Sicherheitstechnik: Vertretung in einem Patentverletzungsverfahren um Technologie für Sicherheitsmerkmale für Ausweisdokumente.
  • Ein international tätiger Hersteller von Mikrochips: Beratung und Vertretung in der Verteidigung gegen Patentverletzungsvorwürfe gegen eine Anwendung im Automobilsektor.
  • Bundesgesundheitsministerium: Vertretung in einem urheberrechtlichen Verletzungsverfahren um eine für das deutsche Gesundheitssystem essenzielle medizinische Datenbank und den damit zusammenhängenden Verfahren.
  • Ein weltweit führender Anbieter von Online-Reisevermittlungsdiensten: Vertretung in der Verteidigung gegen lauterkeitsrechtliche Vorwürfe im Zusammenhang mit Vermittlungsleistungen.
  • Ein weltweit führender Zulieferer in der Automobilindustrie: Beratung zu allen Fragen zu gewerblichen Schutzrechten und lizenzrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit einem großen Joint-Venture in der Automobilzuliefererbranche.

Beruflicher Werdegang

Tillmann Schöller arbeitet seit seiner Anwaltszulassung im Jahr 2020 als Associate bei Linklaters.

 

Er ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht.

Ausbildung und Qualifikationen

Tillmann Schöller hat Rechtswissenschaften an der Universität Mainz studiert und sein Referendariat in Frankfurt am Main absolviert.

Er spricht Deutsch und Englisch.