Skip to main content
< zurück zur Übersicht
Dr. Georg Haas

Dr. Georg Haas

Associate
Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 71003 0
Fax: +49 69 71003 333
Rechtsanwalt
Dispute Resolution

 

Spezialisiert auf Konfliktlösung in nationalen und internationalen Streitigkeiten einschließlich Prozessführung, Schiedsgerichtsverfahren und alternativer Streitbeilegung.

 

  • 2018 Associate, Linklaters LLP
  • 2017 - 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Zivilrecht, Zivilprozessrecht und Rechtsvergleichung, Goethe-Universität Frankfurt am Main

  • 2017 - 2019 Goethe-Universität Frankfurt am Main, Promotion zum Dr. iur. (mit Forschungsaufenthalt an der University of Pennsylvania)
  • 2016 2. Juristisches Staatsexamen in Frankfurt am Main
  • 2014 - 2016 Landgericht Wiesbaden, Referendariat (mit Stationen in Frankfurt am Main und Hongkong)
  • 2014 1. Juristische Prüfung in München
  • 2011 - 2014 Ludwig-Maximilians-Universität München, Studium der Rechtswissenschaft
  • 2010 - 2011 University of Glasgow, Auslandsstudium
  • 2008 - 2010 Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Studium der Rechtswissenschaft

Deutsch, Englisch

DIS40 – Deutsche Initiative junger Schiedsrechtler

Studienvereinigung Kartellrecht


„Inaugural Meeting of the DIS Construction Group” (Veranstaltungsbericht), SchiedsVZ 2020, 41-42 (gemeinsam mit Kathrin Hüttmann)

„Haftung der Kartellanten auch gegenüber nicht am betroffenen Markt als Anbieter oder Nachfrager tätigen Personen“, EuGH, Urteil vom 12. Dezember 2019 - C-435/18 (Otis ./. Land Oberösterreich), EWiR 2020, 61-62 (gemeinsam mit Dr. Julia Grothaus)

„Zivilprozessrecht: Zur Bestimmung des Deliktsgerichtsstands am Erfolgsort in Kartellschadensersatzverfahren“, EuGH, Urteil vom 29.7.2019 – C-451/18 (Tibor-Trans), EuZW 2019, 794-796 (gemeinsam mit Dr. Julia Grothaus)

„Internetquellen im Zivilprozess“, Wiesbaden 2019

„Ausweitung ohne Ausforschung – zur Urkundenvorlagepflicht nach § 142 ZPO“, JZ 2017, 1140-1146 (gemeinsam mit Prof. Dr. Joachim Zekoll)

„Totale Vorbehalte gegen „Document Discovery“ – Keine Öffnung der Rechtshilfe für US-amerikanische Beweisaufnahmeersuchen“, Gastbeitrag auf www.zpoblog.de, 2017, abrufbar unter: http://www.zpoblog.de/pre-trial-discovery-document-rechtshilfe-beweisaufnahmeersuchen-haager-beweisuebereinkommen-hbue/ (gemeinsam mit Prof. Dr. Joachim Zekoll)

„Regulating Fraud in Financial Markets: Can Behavioural Designs Prevent Future Criminal Offences?”, Journal of Risk Management in Financial Institutions, 7(2): 192-201, Reprint in: European Business Law Review, 28(1): 41-54 (gemeinsam mit Prof. Dr. Lars Hornuf)