Skip to main content

Linklaters berät David Lloyd Leisure bei Übernahme der Meridian Spa & Fitness Gruppe

Linklaters hat den britischen Freizeitkonzern David Lloyd Leisure (DLL) und dessen Hauptgesellschafter, von TDR Capital verwaltete Investmentfonds, bei der Übernahme der Meridian Spa & Fitness-Gruppe beraten. Die Transaktion wurde Ende Januar 2020 erfolgreich abgeschlossen. Verkäufer waren Leo Eckstein, der langjährige Gesellschafter/Manager von Meridian, sowie ein Fonds der Investmentgesellschaft AFINUM, die auf Investitionen in deutsche mittelständische Unternehmen spezialisiert ist.

Die 1984 gegründete Meridian Spa & Fitness-Gruppe betreibt acht Fitness- und Wellness-Einrichtungen in Deutschland mit rund 39.000 Mitgliedern. DLL wurde vor mehr als 35 Jahren gegründet und betreibt derzeit 115 Clubs in Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Italien, Spanien, Irland und Deutschland mit über 660.000 Mitgliedern. DLL erwarb 2018 den ersten Club in Deutschland. Die Übernahme der Meridian Spa & Fitness-Gruppe ist ein wichtiger Schritt in der Wachstumsstrategie der DLL.

Linklaters beriet unter Federführung von Christopher Kellett (Private Equity, Frankfurt) und Will Aitken-Davies (Private Equity, London). Weitere Teammitglieder waren Annika Bilics (Mainstream Corporate, Frankfurt), Dr. Nikolaus Dickstein (Mainstream Corporate, Hamburg), Dr. Albrecht Schaefer (Corporate Frankfurt), Nikita Selivanov (Mainstream Corporate, Frankfurt), Maximilian Reinhardt (Real Estate, Frankfurt), Falk Mahdi (Real Estate, Frankfurt), Przemyslaw Lipin (Financing, Frankfurt), Kalin Ivanov (Financing, Frankfurt), Matthew Devey (Employment, Frankfurt), Caroline Roggenbuck (Employment, Frankfurt), Dr. Alexander Heider (Employment, Frankfurt), Kaan Gürer (Competition/Antitrust, Düsseldorf), Toni Ebbighausen (Competition/Antitrust, Düsseldorf), Patrick Neidinger (TMT, Munich), Dr. Florian Schmitt (Associate, TMT, Munich), Atif Wolfgang Bhatti (IP, Frankfurt) Dr. Natalie Ackermann-Blome (IP, Frankfurt), Andreas Schaflitzl (Tax, Frankfurt/Munich), Dr. Maximilian Meyer, (Tax, Frankfurt), Joshua Hoare (Private Equity, London) und Chiara Song (Private Equity, London).