Skip to main content

Linklaters berät Freudenberg SE im Zusammenhang mit einer Schuldscheintransaktion in Höhe von 500 Millionen Euro

Freudenberg SE hat erfolgreich Schuldscheindarlehen im Volumen von 500 Millionen Euro platziert. Die Transaktion ist in Tranchen mit unterschiedlichen Laufzeiten unterteilt. Diese waren bereits wenige Tage nach dem Start der Vermarktung mehrfach überzeichnet und konnten durchweg am unteren Ende der Vermarktungsspanne platziert werden. Freudenberg hat zum wiederholten Mal erfolgreich Schuldscheindarlehen emittiert.

Freudenberg ist ein globales Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Weinheim (Metropolregion Rhein-Neckar). Gemeinsam mit Partnern, Kunden und der Wissenschaft entwickelt Freudenberg Produkte, Lösungen und Services für rund 40 Marktsegmente. Freudenberg erwirtschaftete im Jahr 2019 mit rund 50.000 Mitarbeitern in rund 60 Ländern einem Umsatz von mehr als 9,4 Milliarden Euro.

Linklaters hat Freudenberg SE im Rahmen der Transaktion rechtlich beraten. Für Linklaters waren Dr. Urs Lewens (Counsel) und Moritz Hechenrieder (Associate) (beide Banking, Frankfurt) tätig.