Skip to main content

Linklaters berät Paul Hartmann AG im Zusammenhang mit einem 250 Millionen Euro Konsortialkredit

Linklaters hat die Paul Hartmann AG im Zusammenhang mit einem 250.000.000 Euro Konsortialkredit beraten. Die HARTMANN GRUPPE, ein international führender Hersteller von Medizin- und Pflegeprodukten, betrachtet Gesundheit ganzheitlich und stellt den direkten praktischen Nutzen für die Patienten und das handelnde medizinische Personal in den Vordergrund. Die Nähe zu den Anwendern und Verbrauchern ist Basis für langfristig erfolgreiche und innovative Gesundheitskonzepte. Dies bringt die HARTMANN GRUPPE mit ihrem Markenversprechen „Going further for health“ beziehungsweise „Gesundheit ist unser Antrieb“ zum Ausdruck. Den Kern des Portfolios bilden professionelle Systemangebote für Wundbehandlung, Inkontinenzversorgung und Infektionsprophylaxe, ergänzt durch konsumentennahe medizinische Sortimente sowie Pflege- und Kosmetikprodukte.

Linklaters war erstmals für die Paul Hartmann AG tätig. Das Team bestand aus Dr. Neil George Weiand (Partner), Counsel Dr. Urs Lewens und Managing Associate Robert Kuhn (alle Banking, Frankfurt).

Die Paul Hartmann AG wurde inhouse von Chefsyndikus Dr. Michael Banz beraten.