Skip to main content

Linklaters berät Sumitomo bei EUR 500 Mio. Kabelprojekt „Korridor A-Nord“

Linklaters hat den japanischen Kabelhersteller Sumitomo Electric Industries im erfolgreichen Bieterverfahren für das Kabelprojekt „Korridor A-Nord“ beraten. Das 525kV-Erdkabel für die Gleichstromverbindung A-Nord setzt neue innovative Standards im Bereich der Höchstspannungskabel.

Die Kabelverbindung, die vom Übertragungsnetzbetreiber Amprion in Auftrag gegeben wird, soll Strom über mehr als 300 Kilometer von der Nordseeküste bis ins Rheinland transportieren und ist damit eines der zentralen Nord-Süd-Stromübertragungsprojekte. Das Projekt wird die Energiewende vorantreiben, indem es die Versorgung der Verbraucher mit erneuerbarer Energie verbessert und so CO2-Emissionen reduziert.

Für Linklaters berieten Thomas Schulz (Partner) und Dr. Julia Riedle (Associate) (beide Energy Berlin).