Skip to main content

Linklaters berät Union Investment beim Erwerb des Ericus-Contor in Hamburg

Linklaters hat Union Investment bei dem Kauf des Ericus-Contor in der Hamburger HafenCity beraten. Das Ericus-Contor wechselt von der Patrizia AG in das Portfolio des Offenen Immobilienfonds UniImmo: Deutschland. Der Abschluss der Transaktion ist im Juni dieses Jahres geplant. Die Übernahme des Ericus-Contor stellt, gemessen am Wert des Objekts, die größte Einzeltransaktion in Hamburg in diesem Jahr dar und wurde erst nach Beginn des Covid-19 Lockdown eingeleitet und beurkundet.
Das 2012 fertiggestellte Bürogebäude in der Hamburger HafenCity umfasst rund 19.000 Quadratmeter auf neun Etagen, die fast vollständig vermietet sind. Das Ericus-Contor verfügt über ein DGNB-Platin-Zertifikat und damit die höchste in Deutschland vergebene Auszeichnung für Nachhaltigkeit.
Linklaters berät unter Federführung von Dr. Carsten Loll (Partner, Real Estate, München). Weitere Teammitglieder sind Dr. Carsten Grave (Partner, Kartellrecht, Düsseldorf), Barbara Rybka (Managing Associate), Henriette Hosemann (Associate), Katharina Schwob (Associate, alle Real Estate, München), Dr. Arne Karsten (Associate, Kartellrecht, Düsseldorf), Nina-Marie Hackbarth (Transaction Lawyer, Real Estate, München).

Ansprechpartner