Skip to main content

Linklaters berät Universal Investment beim Erwerb von Metzler Ireland Limited

Linklaters hat die Universal-Investment-Gruppe bei der Übernahme der irischen Fondsverwaltungsgesellschaft Metzler Ireland Limited beraten. Mit der Übernahme tritt die Universal-Investment-Gruppe in den irischen Fondsmarkt ein und stärkt ihre Marktposition als europäische Fonds-Service-Plattform. Der Abschluss der Transaktion unterliegt dem Vorbehalt der irischen Finanzaufsicht. Über weitere Details wurde Stillschweigen vereinbart.

Gegründet wurde Metzler Ireland Limited in Irland, hat rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verwaltete Ende November etwa 2,8 Milliarden Euro. Die Gesellschaft ist ein Schwesterunternehmen der B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, der mit über 340 Jahren ältesten deutschen Privatbank im ununterbrochenen Familienbesitz.

Linklaters beriet unter Federführung von Dr. Ralph Drebes (Partner) und Dr. Carl Sanders (Managing Associate, beide Private Equity). Weitere Teammitglieder waren Dr. Christian Hundeshagen (Partner), Thomas Bernard (Managing Associate, beide Steuerrecht), Jakob Wallner (Managing Associate), Pascal Mildahn (Associate, beide Bankaufsichtsrecht), Annika Bilics, Julia Wrobbel (beide Associate, Private Equity, alle Frankfurt).

Ansprechpartner