Skip to main content

Linklaters erhält PMN Award für LegalTech-Training „Coding for Lawyers“

Am gestrigen Abend ist Linklaters für das zukunftsweisende Trainingsprogramm „Coding for Lawyers“ mit dem PMN Management Award ausgezeichnet worden. Das bislang in der Kanzleiwelt einzigartige Fortbildungskonzept für Anwälte überzeugte die fünfköpfige Jury in der Kategorie Legal Tech.

Der gesamte Rechtsberatungsmarkt sieht sich einer Vielzahl von Chancen und Herausforderungen gegenüber, die Digitalisierung und neue Technologien mit sich bringen. Auf die neuen Marktanforderungen reagiert Linklaters nicht nur, sondern gestaltet die Entwicklungen gleichermaßen aktiv mit. Im Fokus steht dabei die Frage: Welche Möglichkeiten eröffnen uns die neuen Technologien und wie können wir sie in den Arbeitsalltag integrieren und effizient einsetzen? Dafür braucht es ein Verständnis und Neugier für LegalTech-Tools und deren Anwendungsfelder.

Um den „Erfindergeist“ und die Lust am Fortschritt zu fördern, hat Linklaters in Deutschland mit „Coding for Lawyers“ ein in der Kanzleiwelt neuartiges Training kreiert. Entwickelt wurde es von einem interdisziplinären Team aus den Bereichen Innovation & Efficiency, Business Improvement und Learning and Development sowie externen Spezialisten der Bucerius Executive Education. Im Rahmen des Trainings werden Anwälte mit den Möglichkeiten von LegalTech und künstlicher Intelligenz vertraut gemacht und erlernen die Grundzüge einer Programmiersprache. Ein hoher praktischer Anteil ist kennzeichnend für das Format.

„Mit unserem Training „Coding for Lawyers“ erhöhen wir das Verständnis dafür, was konkret hinter den neuen Anwendungen steckt und wie wir diese für unseren Praxisalltag einsetzen können. Es geht dabei nicht darum, Anwälte zu Programmierern zu machen. Vielmehr bauen wir damit strategisch und sukzessive ein firmenweites digitales Mind-Set auf und aus. Sobald die Konzeption eines Tools wirklich verstanden ist, entsteht im nächsten Schritt die Neugierde und Bereitschaft, dieses gewinnbringend in die täglichen Arbeitsprozesse zu integrieren“, sagt Dr. Christian Storck, Partner und Global Co-Head of Innovation bei Linklaters. „Die Resonanz auf das erste Training war beeindruckend. Mittlerweile ist „Coding for Lawyers“ ein fester Bestandteil unseres Curriculums für Anwälte und wurde nun auch international ausgerollt.“ Aus den Ideen der Teilnehmer entwickelt Linklaters derzeit die erste eigene LegalTech-Anwendung, die dann in das Tagesgeschäft integriert wird.

Bereits zum 10. Mal wurden innovative Projekte aus Management und Business Services von Kanzleien mit dem PMN Management Award ausgezeichnet. Die Jury setzt sich zusammen aus erfahrenen Wirtschaftsjournalisten, ehemaligen Managing Partnern und Business Service Leitern von Kanzleien. Ziel der PMN Management Awards ist die Entwicklung des Managements und der Business Service-Bereiche in Kanzleien zu unterstützen und Erfolge sichtbar zu machen. Die feierliche Preisverleihung hat am 20. September 2018 in der Villa Kennedy in Frankfurt stattgefunden.