Skip to main content

Digital Health zum Frühstück– Apps als Kassenleistung

Dienstag, 22. Oktober 2019, in Berlin

Mittwoch, 23. Oktober 2019, in Frankfurt



Seminarbeschreibung

Im Rahmen eines Frühstücks-Workshops wollen wir uns zu Fragen rund um Gesundheits-Apps austauschen. Apps auf Rezept, Erstattung durch die Krankenkassen – das verspricht das „Digitale-Versorgung-Gesetz“ (DVG), das sich derzeit im Gesetzgebungsverfahren befindet. Hersteller müssen nachweisen, dass ihre Apps positive Versorgungseffekte bieten, um im Rahmen der GKV erstattungsfähig zu sein. Der Gesetzgeber möchte digitale Gesundheitsanwendungen zügig in die Versorgung aufnehmen und dadurch die digitale Gesundheitsversorgung in Deutschland vorantreiben.

Wir geben einen Überblick über die geplanten Neuerungen und die Anforderungen, die an Gesundheits-Apps gestellt werden – denn nicht nur das DVG und die sozialversicherungsrechtlichen Anforderungen, sondern auch andere Regelungsbereiche sind bei der Gestaltung von Gesundheits-Apps zu beachten, etwa das Medizinprodukterecht und das Datenschutzrecht. Mit der Einbeziehung von Gesundheits-Apps in die Erstattung erhöht sich die Attraktivität von App-Anbietern für Investoren, womit sich die Finanzierungsmöglichkeiten dieser Anbieter weiter verbessern dürften