Themen 2015

Wissen für die Praxis: Thomas Schulz gibt Handbuch Windenergie heraus

Strom aus Wind wird immer bedeutsamer. Allein im Jahr 2013 sind in Deutschland über 7 Milliarden Euro in die Errichtung von Windparks investiert worden. 2014 hatte die Windenergie an Land einen Rekordzubau von 4.750 Megawatt zu verzeichnen. Auch weltweit wird Windenergie zu einer immer wichtigeren Energiequelle.

Linklaters-Partner Thomas Schulz hat nun das erste umfassende Praktikerhandbuch zur Windenergie herausgegeben, welches sowohl On- als auch Offshore-Projekte darstellt. Das Werk behandelt rechtliche Themen aus der Praxis von Projektentwicklern, Investoren und Banken im Zusammenhang mit der Entwicklung, Errichtung und dem Betrieb von Windparks. Die Darstellung ist praxisnah und gleichzeitig wissenschaftlich fundiert, mit über 5.000 Fußnoten. Das Buch berücksichtigt alle Änderungen durch das EEG 2014. Zum besseren Verständnis enthält das Handbuch auch einen instruktiven, mit zahlreichen Abbildungen unterlegten Beitrag zu den technischen Grundlagen der Windenergie.

Der Herausgeber des Handbuches ist spezialisiert auf die Beratung von Projektentwicklungen, M&A-Transaktionen, Joint Ventures und Projektfinanzierungen im Energiesektor, insbesondere in den Segmenten On- und Offshore-Windenergie sowie Solar. Zahlreiche ausgewiesene und erfahrene Fachleute haben zu dem Werk beigetragen. Neben dem Herausgeber Thomas Schulz (Regulierung, Grundstücksrecht, Projektverträge, M&A Transaktionen, Beteiligungsmodelle) haben von Seiten Linklaters auch Alexandros Chatzinerantzis (Regulierung, Streitschlichtung), Oliver Rosenberg (Steuern bei M&A Transaktionen), Markus Wollenhaupt (Fonds) und Dr. Carolin Reese (Grundstücksrecht) Kapitel verfasst. Die externen Autoren kommen u.a. von Marsh (Versicherung), PwC (Steuern) und 8.2 (Technik).

Handbuch Windenergie
Gebundene Ausgabe: 1.084 Seiten
ISBN: 978-3-503-14163-0

Download Inhaltsverzeichnis (pdf)
Zur Internetseite des Erich Schmidt Verlags