Skip to main content

Equity Capital Market.

Sie planen eine Equity-Transaktion. Unser Team in Deutschland berät Sie in Ihrer Rolle als nationale oder internationale Konsortialbank oder aber Emittent oder abgebender Aktionär zu deutschem und US-amerikanischem Wertpapierrecht.


Ihnen steht die gesamte Bandbreite unserer langjährigen Erfahrung von Transaktionen zur Verfügung, etwa bei Börseneinführungen, Umplatzierungen, Kapitalerhöhungen oder Emissionen mit oder ohne Bezugsrecht. Dabei können Sie sich auf die Expertise von weltweit tätigen Spezialisten stützen. Wir verfügen über umfangreiche Sektorexpertise, insbesondere im Immobilienbereich (einschließlich REITs). Sie suchen spezielle Kenntnisse hinsichtlich Zweitnotierungen mit oder ohne Bezugsrecht deutscher Unternehmen in Asien, dann sprechen Sie mit uns. Auch als ausländisches Unternehmen begleiten wir Sie gerne an den deutschen Kapitalmarkt.

Sie planen Kapitalmarkttransaktionen in Europa, im Besonderen in der Schweiz und Österreich oder in Skandinavien, der Türkei, Polen, der Ukraine und in anderen Teilen Zentral- und Osteuropas. Wir begleiten Sie mit einem Team, das nach Ihren spezifischen Bedürfnissen zusammengestellt wird, sei es in Ihrer Rolle als Emittent, abgebender Aktionär oder Konsortialbank. Bei Bedarf werden Experten mit Sektor- und Steuerexpertise hinzugezogen. Darüber hinaus berät Sie ein aus drei deutschsprachigen US-amerikanischen Anwälten bestehendes Team in unserem Frankfurter Büro zum US-amerikanischen Wertpapierrecht und M&A / Corporate. Das Frankfurter US-Team hat sich auf Transaktionen in den Bereichen Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Gesellschaftsrecht spezialisiert. 

Häufig empfohlene Kanzlei für Equity-Kapitalmarktrecht, die v.a. bei den wenigen größeren IPOs sehr präsent war und in gewohnter Rolle auf Bankenseite überzeugte.

JUVE 2011/12, Börseneinführung und Kapitalerhöhungen: Deutschland

  • Erstellung von Wertpapierprospekten in deutscher oder englischer Sprache
  • Vorbereitung von Börsengängen (Umwandlung GmbH in AG, Herstellung der Börsenfähigkeit, Mitarbeiterbeteiligung, steuerliche Strukturierung)
  • Due Diligence 
  • Erstellung und Verhandlung von Übernahmeverträgen und Konsortialvereinbarungen
  • Abgabe von Legal Opinions und Disclosure Letters 
  • Kommentierung und Verhandlung von Comfort Letters der Wirtschaftsprüfer
  • Begleitung beim Being Public (Beratung bei Zulassungsfolgepflichten (insiderrechtliche Fragestellungen, Ad-hoc Mitteilungen, Stimmrechtsmeldungen und Publizitätsanforderungen,  Vorbereitung und Durchführung von Hauptversammlungen)