Skip to main content
< zurück zur Übersicht
Florian Lechner

Florian Lechner

Partner
Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 71003 275
Fax: +49 69 71003 89275
Rechtsanwalt
Steuerrecht

 

Spezialisiert auf die steuerliche Beratung von strukturierten Finanzierungen, Finanzprodukten, Akquisitionsfinanzierungen, Alternativen Investments, steuerorientierten Restrukturierungen und M&A- und Private Equity-Transaktionen.

 

Beratung/Vertretung unter anderem bei folgenden Mandaten:

  • Investmentkonsortium unter der Führung von Patrizia im Zusammenhang mit dem Erwerb einer mehrheitlichen Beteiligung an der GBW
  • Bankenkonsortium bei dem mittelfristigen Finanzierungskonzept über € 12 Mrd. für die Schaeffler Gruppe
  • Commerzbank AG bei der Verbriefung eines Portfolios von Mittelstandskrediten
  • Citigroup bei der Verbriefung von deutschen Leasing- und Restwertforderungen
  • IKB Deutsche Industriebank AG zu steuerlichen Aspekten in Verbindung mit der Implementierung einer Risikoabschirmung, der Restrukturierung und Kapitalerhöhung sowie dem Verkauf an Lone Star durch KfW 
  • GAGFAH S.A. beim Börsengang, der Restrukturierung sowie der Umstellung auf eine Securitization-Finanzierung
  • Fortress beim Erwerb und anschließender Restrukturierung der Immobilien-Investmentgesellschaften WOBA Dresden, NILEG und GAGFAH

  • seit 2005 Partner, Linklaters, Frankfurt
  • 2004 Sondermandat bei einer führenden Investmentbank, Frankfurt
  • 2001 - 2005 Junior Partner, Linkaters, München, Frankfurt
  • 1998 - 2000 Associate, Oppenhoff & Rädler, München

  • 1998 2. Juristisches Staatsexamen
  • 1996 - 1998 Landgericht München, Referendariat
  • 1995 1. Juristisches Staatsexamen
  • 1991 - 1995 Universität München, Studium der Rechtswissenschaften

Deutsch , Englisch

  • Forum Kapitalmarktinstrumente - Kapitalmarktfinanzierung e.V.
  • Bundesverband Alternative Investments e.V.
  • Bundesverband Investment und Asset Management e.V.
  • International Fiscal Association (IFA) / Deutsche Vereinigung für Internationales Steuerrecht

BFH: Berücksichtigung des Barausgleichs des Stillhalters bei Optionsgeschäften als Verlust bei den Einkünften aus Kapitalvermögen in: Recht der Finanzinstrumente, Nr. 2.2017 vom 15.5.2017, S. 168

Unternehmensfinanzierung in der Sanierung (mit Dr. Martin Haisch), in: Köhler/Goebel/Körner (Hrsg.), Handbuch der steueroptimalen Unternehmensfinanzierung, S. 743 – 800

„(Erneute) Reform der Investmentbesteuerung – ein Überblick“, in: Recht der Finanzinstrumente, Nr. 3.2016 vom 19.9.2016, S. 208

Gewerbliche Prägung und Infizierung der Personen-Investitionsgesellschaft, (mit Dr. Ulrich Johann) in: Recht der Finanzinstrumente, Nr. 3.2015 vom 14.9.2015, S. 229

Die Zukunft der Entstrickungs- und Wegzugsbesteuerung, in: Festschrift für Wilhelm Haarmann, Festschrift WH, IDW Verlag GmbH, Düsseldorf, S.351 (mit Prof. Dr. Jens Blumenberg)

FG Niedersachen: Credit Linked Note als schwebendes Geschäft, in: Betriebs-Berater, Nr. 14 vom 31.3.2014, Heft 69, S. 818

 „Steuerrechtliche Behandlung des Erwerbs und der Veräußerung eigener Anteile nach dem BMF-Schreiben vom 27.11.2013“, in: Der Betrieb, Nr. 04 vom 24.1.2014, S. 141 (mit Prof. Dr. Jens Blumenberg)

Aktuelle Fragen im Zusammenhang mit Aufwendungen und Beteiligungen im Betriebsvermögen, in: Ubg 1/2013 vom 20. März 2013, S. 162

Unternehmensfinanzierung in der Sanierung (mit Dr. Martin Haisch), in: Köhler/Goebel/Körner (Hrsg.), Handbuch der steueroptimalen Unternehmensfinanzierung, S. 625 – 682

Deutschen Spezialfonds droht höhere Besteuerung, Referentenentwurf wirft Probleme auf – Strafbehandlung für „schwarze“ Vehikel, in: Börsen-Zeitung vom 08.12.2012, S. 13

BFH: Keine Passivierung bei sog. qualifiziertem Rangrücktritt, BFH, Urt. v. 30.11.2011 i I R 100/10, in: RdF 3/2012, S. 212 f.

Der Umwandlungssteuererlass 2011, Kommentierung des BMF-Schreibens, Umwandlung und Organschaft, in: DB 2/2012, Beilage Nr. 1, S. 57 ff (mit Prof. Dr. Jens Blumenberg)

Besteuerung von Debt-Mezzanine-Swaps – Kritische Anmerkungen zur Kurzinformation der OFD Rheinland vom 14.12.2011 (mit Dr. Martin Haisch), Ubg 2/2012 S. 115 ff.

Kapitalertragsteuer bei Verbriefungstransaktionen im Licht des BFH-Urteils v. 22.6.2010 – I R 78/09, DStR 2010, 2448 (mit Stephan Krampe), FR 13/2011, 607 ff.

Qualifiziert die umsatzsteuerliche Leistungserbringung als Rechtshandlung i.S. der insolvenzrechtlichen Anfechtungsvorschriften? – Zugleich Anmerkung der BFH-Urteile v. 2.11.2010 – VII R 6/10, DB 2011 S. 511 und VII R 62/10, DB 2011 S. 804 (mit Dr. Ulrich Johann), DB 20/2011 S. 1131 ff.

Abgrenzung von partiarischen Darlehen zu innovativen Finanzierungsformen (mit Dr. Martin Haisch), Ubg 04/2011, S. 282 ff.

Einlagenrückgewähr durch Kapitalgesellschaften (mit Dr. Martin Haisch und Dr. Elmar Bindl), Ubg die Unternehmensbesteuerung 5/2010, S. 339 ff.

Cancellation of Indebtedness in Germany and the United States (mit Francisco Duque und Stephen Land), in: Corporate Finance Law, Nr. 01/2010

Ausgliederung und Abspaltung von Prozessrechts- und Steuerschuldverhältnissen in der Praxis, CFL 04/2010, S. 280 ff. (mit Dr. Jochen Laufersweiler)

Die Zinsschranke, in: Blumenberg/Benz, Die Unternehmensteuerreform 2008, Erläuterungen und Gestaltungshinweise, Verlag C.H. Beck, 2007, S. 107 ff. (mit Dr. Jens Blumenberg)

Die umwandlungsrechtliche Sachauskehrung durch Spaltung bei börsennotierten Aktiengesellschaften, in: AG 18/2005 S. 669 ff. (mit Dr. Joachim Heine)

Die unentgeltliche Auskehrung von Sachwerten bei börsennotierten Aktiengesellschaften, in: AG 8/2005, S. 269 ff. (mit Dr. Joachim Heine

Das neue BMF-Schreiben zur Gesellschafter-Fremdfinanzierung (§ 8a KStG), in: BB 33/2004, S. 1765 ff. (mit Dr. Jens Blumenberg)

Die Kapitalgesellschaft als Steuersparmodell, in: Die Steuerberatung, S. 201 ff.