Skip to main content

Erster Spatenstich für Neubau der Waldschule im Wildpark Grafenberger Wald

Nach rund drei Jahren Entwicklungs- und Planungszeit ist heute im Wildpark Grafenberger Wald bei Düsseldorf der erste Spatenstich für den Neubau des Schulhauses der Waldschule im Wildpark erfolgt. Hinter dem Projekt Waldschule steht die Idee, Kindern aus Düsseldorfer Schulen spielerisch den heimischen Wald und seine Pflanzen und Tiere erlebbar zu machen. Die Waldschule leistet bereits seit 1986 mit dem Konzept „Natur erlernen“ pädagogische Arbeit. Das bestehende Holzgebäude entspricht allerdings nicht mehr den heutigen Anforderungen. Der Neubau der Waldschule wurde von Linklaters maßgeblich mit initiiert und finanziell großzügig gefördert.

Dr. Thomas Nießen, Partner bei Linklaters in Düsseldorf erläutert: „Ich freue mich sehr, dass das tolle Projekt des Neubaus der Waldschule, für das wir uns sehr engagiert haben, nun umgesetzt wird. Mit dem neuen Gebäude wird es möglich, noch mehr interessierten Kindern das Lernen in der Waldschule auch unabhängig von der Jahreszeit zu ermöglichen. Die Förderung des Projekts ist Teil unseres auf Nachhaltigkeit angelegten gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Engagements in Düsseldorf.“

Zu den weiteren Förderprojekten von Linklaters in Düsseldorf zählen unter anderem die vor mehreren Jahren initiierten Musikkindergärten im Stadtgebiet Düsseldorf sowie aktuell der dreimal jährlich stattfindende Linklaters Thementag im Museum K21 Ständehaus.