Skip to main content

DS-GVO

DS-GVO - Was kommt auf Unternehmen zu?


DS-GVO

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) vereinheitlicht die Datenschutz-rechte der EU-Mitgliedstaaten und bringt damit für viele Länder erhebliche Änderungen. Wir geben Ihnen auf dieser Seite einen Überblick über wichtige Neuerungen und einzelne Praxis-Themen der DS-GVO.


 

Hier finden Sie einen Leitfaden, der Unternehmen bei der konkreten Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung unterstützt.

 

 

 

 

 

Die DS-GVO bringt einige Neuerungen für den Einsatz sog. Auftragsverarbeiter und die mit diesen abzuschließenden Verträge. Wir informieren über die wichtigsten Punkte.

 

 

Informationspflichten gegenüber dem Betroffenen werden unter der DS-GVO erheblich erweitert. Wir geben einen Überblick.


Die Datenschutzgrundverordnung

Hier finden Sie die vollständige DS-GVO inklusive ihrer Erwägungsgründe, den Entsprechungen im BDSG, den dazugehörigen Sanktionen sowie weiterführende Kommentare.

 

 

 


Einwilligung unter der DS-GVO

Ein Überblick über die Neuerung der Einwilligung des Betroffenen in Datenverarbeitungsvorgänge.

 

 


DS-GVO Survival Guide

Die wichtigsten Tipps zum Umgang mit der DS-GVO finden Sie in unserem „Survival Guide“ (nur in englischer Sprache verfügbar).

 

 


DS-GVO-Abmahnungen

Mehrere deutsche Gesetzgebungs-initiativen befassen sich derzeit mit der Vermeidung der vielfach kritisierten Abmahnungen wegen DS-GVO-Verstößen. Eine politische Einigung steht aber noch aus.

 

 


Privacy Shield

Der Privacy Shield erlaubt seit 2016 Übermittlungen personenbezogener Daten an US-Unternehmen. Nun hat das Europäische Parlament den Privacy Shield offen kritisiert – eine Entscheidung der Kommission steht aber noch aus.

 

 

 


Der Brexit bringt Änderungen bei der Übermittlung personenbezogener Daten in das Vereinigte Königreich mit sich. Wir geben einen Überblick über die Optionen.

 

 

 


Datenschutz bei M&A Transaktionen

Das von der UK Information Commissioner aktuell beabsichtigte Bußgeld gegen Marriott Hotels zeigt: Im Rahmen von M&A Transaktionen ist zukünftig noch mehr Wert auf eine ordentliche datenschutzrechtliche Due Diligence zu legen.

 

 


Der Auskunftsanspruch

Erste Gerichtsurteile und Stellungnahmen der Datenschutz-behörden konkretisieren Inhalt und Umfang des Auskunftsanspruchs.

 

 

 


Bußgeldhöhe bei Datenschutzverstoß

Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (DSK) hat im Oktober 2019 ein einheitliches Bußgeldkonzept veröffentlicht. Damit setzen die deutschen Aufsichtsbehörden einen Standard für die Verhängung von Bußgeldern für Datenschutzverstöße in Unternehmen.

 

 

 

 

 
Gemeinsame Verantwortlichkeit

Die Bestimmung, ob mehrere Verantwortliche „gemeinsam“ für die Datenverarbeitung verantwortlich sind, ist komplex. Hier finden Sie eine Praxishilfe.


Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (DSK) hat mit einer grundlegenden Überarbeitung des sogenannten Standard-Datenschutzmodells (SDM) ein neues Konzept vorgestellt, mit dem Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten, die Rechtmäßigkeit solcher Verarbeitungen bestimmen und sicherstellen können.

 

 

 

 

Covid-19

Datenschutz in der Corona-Krise – viele Unternehmen haben Fragen. Hier eine Auswahl von Q&As.