Images are still loading please cancel your preview and try again shortly.

Diversity • Equity • Inclusion

The pulse of our firm 

Wir wollen eine Kultur schaffen, in der sich jede*r Einzelne wohl fühlt und das eigene Potenzial voll ausschöpfen kann, unabhängig von Herkunft, religiöser Zugehörigkeit, Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität sowie der individuellen Lebenssituation.

Unsere Motivation

Wir sind davon überzeugt, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nur in einer offenen, vorurteilsfreien und integrativen Umgebung frei entfalten und ihr Bestes zum Unternehmenserfolg und zur Gesellschaft beitragen können. Bereits 2008 haben wir die Charta der Vielfalt unterzeichnet, denn als verantwortungsbewusstes Unternehmen schätzen und unterstützen wir die Vielfalt unseres Linklaters Teams, unserer  Mandantinnen und Mandanten sowie unserer Gesellschaft. Diversity, Equity & Inclusion (DEI) sind integraler Bestandteil der Vision und Strategie unserer Kanzlei. Unsere Initiativen in diesem Bereich leisten einen entscheidenden Beitrag dazu, die besten Talente für uns zu begeistern und zu fördern.

Untenstehend finden Sie eine Auswahl unserer Initiativen und Aktivitäten zu unseren sechs Fokusthemen. Detailliertere Informationen finden Sie in unserer unten verlinkten DEI Broschüre zum Download.

Unsere globalen Prioritäten

Unsere globalen Prioritäten

 

Um unsere Bemühungen im Bereich DEI zu fokussieren und zu messen, haben wir sechs Bereiche von Diversity weltweit als Prioritäten festgelegt.

 

Klicken Sie auf das Rad, um durch die Bereiche zu navigieren.

Wir möchten auf allen Ebenen unserer Kanzlei ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis etablieren. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass alle, unabhängig von ihrer geschlechtlichen Identität, die gleichen Möglichkeiten und Chancen haben, sich weiter zu entwickeln und ihre Karriere aktiv zu gestalten. Unsere Maßnahmen lassen sich unter drei Säulen gliedern: Recruitment and Talent Pipeline, People Development sowie Business Development. Außerdem ermöglichen uns jährlich stattfindende Gender Action Plan Meetings eine regelmäßige Überprüfung und den stetigen Ausbau individueller Strategien auf dem Weg zur Geschlechterparität für unsere einzelnen Fachbereiche.

Unsere Aktivitäten und Initiativen im Bereich Gender: 

Recruitment and Talent Pipeline
  • Women@Linklaters Mentoring von Juristinnen für Juristinnen,bei dem unsere Referendarinnen, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Neueinsteigerinnen an der Seite ihrer Mentorinnen die Welt der globalen Wirtschaftskanzleien aus Frauenperspektive kennenlernen, das interne Netzwerk aufbauen und vom Erfahrungsaustausch mit senioren Role Models profitieren
People Development
  • Maßgeschneiderte Entwicklungs- und Karriereprogramme für weibliche Associates auf verschiedenen Senioritätsebenen
  • Veranstaltungsreihe „DEI - What's in it for Me(n)" für männliche Mitarbeiter 
Business Development
  • Hochkaräter, unser deutschlandweites Business-Netzwerk von Frauen für Frauen

Wir streben an, dass unsere Kanzlei die Ethnien, Kulturen und Nationalitäten in unserer Gesellschaft widerspiegelt. Um dieses Ziel zu erreichen, entwickelt und implementiert jede Linklaters Region eine individuelle Race & Ethnicity Strategie. 

Unsere Aktivitäten und Initiativen im Bereich Race & Ethnicity:
  • INspire Programme, welches der Entwicklung unserer Talente ethnischer Minderheiten sowohl im juristischen Bereich als auch in unseren Business Teams dient
  • Interne Initiative „Courageous Conversations: Let’s talk about race“, welche unsere Führungskräfte zu offenen Gesprächen rund um das Thema Race & Ethnicity mit ihren Teams anregt
  • Wertschätzung der kulturellen Vielfalt unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen verschiedener religiöser und kultureller Feiertage, Gebetsräume in unseren Büros

Wir unterstützen Initiativen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Talente unabhängig von sozialer Identität und sozioökonomischem Hintergrund zu fördern und zu motivieren. Neben finanzieller Förderung ist es uns wichtig, unsere weiteren unternehmerischen Ressourcen, wie auch die Kenntnisse und Erfahrungen unseres Linklaters-Teams einzubringen.

Unsere Aktivitäten und Initiativen im Bereich Social Mobility:
  • Linklaters-Stipendium für engagierte Nachwuchsjuristinnen und -juristen, bestehend aus Zugang zu Mentoring und Veranstaltungen, einem online Repetitorium sowie einem Büchergutschein
  • Kooperation mit ArbeiterKind.de als ein regionaler Förderer
  • Engagement im Gallus – Eine Initiative von der Deutschen Bank, Linklaters und dem Mehrgenerationenhaus

Wir sehen uns als ein Unternehmen, in dem Menschen unterschiedlicher Altersgruppen und Lebensphasen zusammenarbeiten und im Laufe ihrer Karriere ggf. unterschiedliche Arbeitsmodelle verfolgen.

Unsere Aktivitäten und Initiativen im Bereich Age & Life Stages:
  • Agile Working Policy
  • Flexible Arbeitszeitmodelle für alle festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie das alternative Karrieremodell YourLink mit fest vereinbarten Arbeitszeiten
  • Unser Netzwerk Parents@Linklaters für (werdende) Mütter & Väter
  • Kooperationen mit dem pme Familienservice und dem Viva Familienservice mit breit aufgestellten Angeboten rund um das Thema Work-Life-Balance in verschiedenen Lebensphasen

Unser Ziel ist es, ein Umfeld der Inklusion und Zugehörigkeit für Menschen aller sexuellen Orientierungen, Geschlechtsidentitäten und Geschlechtsausdrücke zu schaffen.

Unsere Aktivitäten und Initiativen im Bereich LGBT+:
  • LGBT+ Mentoring Programme für junge Kolleginnen und Kollegen aus der Community, welches Zugang zu erfahrenen LGBT+ Führungskräften in der Kanzlei bietet
  • Interne LGBT+ Community PrideLink, die sich für die Vernetzung und Sichtbarkeit des Themas einsetzt
  • Förderung und Zusammenarbeit mit der Stiftung PROUT AT WORK und mit Stolz PROUTEMPLOYER

Wir verstehen uns als eine Organisation, welche die Begabungen und Fähigkeiten von Menschen mit Behinderungen anerkennt und fördert.

Unsere Aktivitäten und Initiativen im Bereich DiversAbilities:
  • Dauerhafte Feedback-Kampagne des Technology Teams mit der Zielsetzung, Software zu ermitteln und anzubieten, die Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten am besten unterstützt
  • Interne Role Model Kampagne „This is Me“, in der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über ihre Behinderung sprechen
  • Interne Aktionen zu Feiertagen wie dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

Unsere globalen Prioritäten

 

Um unsere Bemühungen im Bereich DEI zu fokussieren und zu messen, haben wir sechs Bereiche von Diversity weltweit als Prioritäten festgelegt.

 

Klicken Sie auf das Rad, um durch die Bereiche zu navigieren.

Gender

Wir möchten auf allen Ebenen unserer Kanzlei ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis etablieren. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass alle, unabhängig von ihrer geschlechtlichen Identität, die gleichen Möglichkeiten und Chancen haben, sich weiter zu entwickeln und ihre Karriere aktiv zu gestalten. Unsere Maßnahmen lassen sich unter drei Säulen gliedern: Recruitment and Talent Pipeline, People Development sowie Business Development. Außerdem ermöglichen uns jährlich stattfindende Gender Action Plan Meetings eine regelmäßige Überprüfung und den stetigen Ausbau individueller Strategien auf dem Weg zur Geschlechterparität für unsere einzelnen Fachbereiche.

Unsere Aktivitäten und Initiativen im Bereich Gender: 

Recruitment and Talent Pipeline
  • Women@Linklaters Mentoring von Juristinnen für Juristinnen,bei dem unsere Referendarinnen, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Neueinsteigerinnen an der Seite ihrer Mentorinnen die Welt der globalen Wirtschaftskanzleien aus Frauenperspektive kennenlernen, das interne Netzwerk aufbauen und vom Erfahrungsaustausch mit senioren Role Models profitieren
People Development
  • Maßgeschneiderte Entwicklungs- und Karriereprogramme für weibliche Associates auf verschiedenen Senioritätsebenen
  • Veranstaltungsreihe „DEI - What's in it for Me(n)" für männliche Mitarbeiter 
Business Development
  • Hochkaräter, unser deutschlandweites Business-Netzwerk von Frauen für Frauen
Race & Ethnicity

Wir streben an, dass unsere Kanzlei die Ethnien, Kulturen und Nationalitäten in unserer Gesellschaft widerspiegelt. Um dieses Ziel zu erreichen, entwickelt und implementiert jede Linklaters Region eine individuelle Race & Ethnicity Strategie. 

Unsere Aktivitäten und Initiativen im Bereich Race & Ethnicity:
  • INspire Programme, welches der Entwicklung unserer Talente ethnischer Minderheiten sowohl im juristischen Bereich als auch in unseren Business Teams dient
  • Interne Initiative „Courageous Conversations: Let’s talk about race“, welche unsere Führungskräfte zu offenen Gesprächen rund um das Thema Race & Ethnicity mit ihren Teams anregt
  • Wertschätzung der kulturellen Vielfalt unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen verschiedener religiöser und kultureller Feiertage, Gebetsräume in unseren Büros
Social Mobility

Wir unterstützen Initiativen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Talente unabhängig von sozialer Identität und sozioökonomischem Hintergrund zu fördern und zu motivieren. Neben finanzieller Förderung ist es uns wichtig, unsere weiteren unternehmerischen Ressourcen, wie auch die Kenntnisse und Erfahrungen unseres Linklaters-Teams einzubringen.

Unsere Aktivitäten und Initiativen im Bereich Social Mobility:
  • Linklaters-Stipendium für engagierte Nachwuchsjuristinnen und -juristen, bestehend aus Zugang zu Mentoring und Veranstaltungen, einem online Repetitorium sowie einem Büchergutschein
  • Kooperation mit ArbeiterKind.de als ein regionaler Förderer
  • Engagement im Gallus – Eine Initiative von der Deutschen Bank, Linklaters und dem Mehrgenerationenhaus
Age & Life Stages

Wir sehen uns als ein Unternehmen, in dem Menschen unterschiedlicher Altersgruppen und Lebensphasen zusammenarbeiten und im Laufe ihrer Karriere ggf. unterschiedliche Arbeitsmodelle verfolgen.

Unsere Aktivitäten und Initiativen im Bereich Age & Life Stages:
  • Agile Working Policy
  • Flexible Arbeitszeitmodelle für alle festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie das alternative Karrieremodell YourLink mit fest vereinbarten Arbeitszeiten
  • Unser Netzwerk Parents@Linklaters für (werdende) Mütter & Väter
  • Kooperationen mit dem pme Familienservice und dem Viva Familienservice mit breit aufgestellten Angeboten rund um das Thema Work-Life-Balance in verschiedenen Lebensphasen
LGBT+

Unser Ziel ist es, ein Umfeld der Inklusion und Zugehörigkeit für Menschen aller sexuellen Orientierungen, Geschlechtsidentitäten und Geschlechtsausdrücke zu schaffen.

Unsere Aktivitäten und Initiativen im Bereich LGBT+:
  • LGBT+ Mentoring Programme für junge Kolleginnen und Kollegen aus der Community, welches Zugang zu erfahrenen LGBT+ Führungskräften in der Kanzlei bietet
  • Interne LGBT+ Community PrideLink, die sich für die Vernetzung und Sichtbarkeit des Themas einsetzt
  • Förderung und Zusammenarbeit mit der Stiftung PROUT AT WORK und mit Stolz PROUTEMPLOYER
Diversabilities

Wir verstehen uns als eine Organisation, welche die Begabungen und Fähigkeiten von Menschen mit Behinderungen anerkennt und fördert.

Unsere Aktivitäten und Initiativen im Bereich DiversAbilities:
  • Dauerhafte Feedback-Kampagne des Technology Teams mit der Zielsetzung, Software zu ermitteln und anzubieten, die Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten am besten unterstützt
  • Interne Role Model Kampagne „This is Me“, in der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über ihre Behinderung sprechen
  • Interne Aktionen zu Feiertagen wie dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

Alle Initiativen finden Sie in der DEI Broschüre

In unserer Broschüre finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Diversity, Equity & Inclusion bei Linklaters.


DOWNLOAD >
DEI Brochure

“Ich begreife Diversity, Equity & Inclusion als gemeinsame Aufgabe, bei der wir alle bei Linklaters einbeziehen und mitnehmen müssen, um echte Teilhabe zu ermöglichen.”

Dr. Bolko Ehlgen, DEI Partner

Bolko Ehlgen

Ich bin der festen Überzeugung, dass eine diverse und angstfreie Unternehmenskultur dazu führt, dass die Mitarbeitenden ihr Potenzial voll ausschöpfen können und der Nährboden geschaffen wird, auf dem Innovation gedeiht.

Miriam Desjardins, Senior Manager People Development & DEI Germany

Miriam Desjardins
Logos Sponsors

As a responsible business, it is important that we represent the diversity of our people, our clients and our communities. We know that diversity makes us a better law firm and helps us attract the best talent, drive innovation with diversity of thought, and deliver the best experience to everyone who comes into contact with us. We recruit on the basis of merit, irrespective of age, disability, gender, gender identity, race or ethnicity, marital status, religion, sex, sexual orientation or any other status protected by the laws or regulations in the locations where we operate.

Selection decisions, and the reasons for those decisions, are recorded at each stage of the selection process. Selection criteria and, where appropriate, technical skills tests are in place to measure an individual’s ability for the safe and effective performance of a job. Those involved in recruitment and selection decisions and processes are also provided with guidance on diversity issues. If you require reasonable adjustments to be made during the selection process, please talk to a member of the recruitment team so that any required adjustments can be made in advance.

Specific experience requirements advertised on a role do not intend to preclude applications from candidates who may have more or less experience. Our intention is only to indicate a guideline as to the necessary skills for the role as described.