Real Estate

Unser Team versteht die Immobilienbranche und unterstützt Sie im klassischen Immobilienwirtschaftsrecht, bei komplexen nationalen und grenzüberschreitenden Immobilientransaktionen und Finanzierungen sowie Projektentwicklungen.

Sie suchen rechtliche Beratung als nationaler oder internationaler Investor, Eigentümer oder Initiator rund um die Asset-Klasse Immobilien. Sie möchten einen Ansprechpartner, der sich sämtlichen Ihrer Themen annimmt. Sie sind anspruchsvoll und erwarten Qualität auf höchstem Niveau.

Wir beraten führende nationale und internationale Investoren, Investment Manager, Immobilien- und Private Equity Fonds, Banken sowie Versicherungen. Unsere Mandanten vertrauen dabei auf unsere integrierte Expertise in Recht, Steuern und Finanzierung. Unser Team versteht die Immobilienbranche und unterstützt Sie im klassischen Immobilienwirtschaftsrecht, bei komplexen nationalen und grenzüberschreitenden Immobilientransaktionen und Finanzierungen sowie Projektentwicklungen. Darüber hinaus beraten wir Sie beim Aufsetzen sowie der Strukturierung von Spezialfonds und offenen/geschlossenen Immobilienfonds. Auch bei immobilienrechtlichen Fragen des Kapitalmarkts, der Strukturierung von REITs oder der Begleitung bei Börsengängen stehen wir Ihnen mit umfassender Marktkenntnis zur Seite. Dabei setzen wir stets auf Lösungen, die nicht nur rechtlich tragfähig sind, sondern ebenso pragmatisch und kommerziell umsetzbar.

Wir sind nicht nur eines der führenden Immobilienrechtsteams, sondern auch fester Bestandteil der Immobiliennetzwerke und verfügen über herausragende Kontakte, die wir gerne mit Ihnen teilen.

Unsere Expertise

Ausgewählte Referenzmandate
  • Aermont: Beratung bei dem Verkauf des Bürogebäudes „Marienforum“ in Frankfurt am Main an Generali.
  • AG Real Estate und Cardif Lux Vie: Beratung bei der Veräußerung eines Alten- und Pflegeheimportfolios in Deutschland.
  • Ares Management: Beratung bei der Übernahme eines gesamteuropäischen Portfolios aus neun Immobilien in ganz Europa von Triuva (jetzt Patrizia).
  • Barings Real Estate: Beratung bei dem Erwerb des Bürogebäudes „Machtlfinger Höfe" in München.
  • BNP Paribas REIM: Beratung bei dem Erwerb der Bürogebäude „Deichtor Office Center” in Hamburg, „Franklin-Haus“ in Berlin, „Kallmorgen Tower“ in Hamburg, „Gabrielen Lofts“ und „Altezza“in München, „Signaris“ in Frankfurt am Main und „Blue Duo“ in Düsseldorf sowie Erwerb und Veräußerung des „HanseAtrium“ in Hamburg.
  • Blackstone: Beratung bei dem Erwerb diverser Logistikimmobilien und Portfolios sowie bei dem Verkauf der Logistikplattform Logicor mit einem Volumen von über € 12,25 Mrd.
  • CapitaLand Commercial Trust (CCT): Beratung des größten kommerziellen REIT, der an der Singapurer Börse (Singapore Exchange Securities Trading) gelistet ist, bei dem Erwerb des Bürogebäudes „Main Airport Center“ in Frankfurt am Main.
  • Catella Real Estate: Beratung bei dem Erwerb des Bürogebäudes "Rüttenscheiter Tor" in Essen. 
  • Cerberus: Beratung bei dem Erwerb von 111 Woolworth Immobilien, von 49 gemischt genutzten Immobilien der FMSW, von neun gemischt genutzten Immobilien aus der Insolvenz sowie bei verschiedenen NPL-Transaktionen.
  • DekaBank, Patrizia (Triuva) und Principal (INTERNOS): Beratung bei dem gemeinsamen Verkauf eines paneuropäischen Portfolios aus 39 Immobilien in neun Ländern.
  • Frasers Logistics and Industrial Trust (FLT): Beratung bei dem Erwerb zweier Logistik-Light Industrial-Portfolien in Deutschland, den Niederlanden und Luxemburg mit insgesamt 30 Immobilien.
  • Huazhu Group: Beratung bei der Übernahme der Deutsche Hospitality Group mit mehr als 170 Hotels inklusive der Marken Steigenberger, InterCity, MAXX, Zleep and Jaz.
  • ein Investorenkonsortium um Universal Investment und E.ON: Beratung bei dem Erwerb und der Finanzierung des Bürogebäudes „Heinrich Campus“ in Düsseldorf.
  • LaSalle Investment Management: Beratung bei dem Erwerb des Bürogebäudes „Morrow“ in Frankfurt am Main und des Immobilienportfolios „ElseBella“ in München.
  • Patrizia (ehemals Triuva): Beratung bei dem Verkauf eines paneuropäischen Immobilienportfolios, bestehend aus 30 Objekten in sechs Ländern, an Ares Management.
  • Principal (ehemals INTERNOS) und 10 institutionelle Investoren: Beratung bei dem Verkauf eines paneuropäischen Portfolios bestehend aus Immobilien in Frankreich, Deutschland und Italien an Ares Management im Wege eines sog. Unit Deals.
  • Swiss Life und BVK: Beratung bei dem Erwerb des Bürogebäudes „OSKAR“ in München.
  • Union Investment: Beratung bei dem Erwerb des „Medicus-Portfolios" mit sechs gemischt genutzten Core-Immobilien in Düsseldorf und Berlin und bei dem Erwerb des „Ericus Contor" in Hamburg.
     

Ausgewählte Referenzmandate
  • Blackrock: Beratung bei dem Erwerb von Darlehensparticipations sowie zu Restrukturierungsoptionen im Rahmen einer CMBS-Transaktion.
  • Helaba: Beratung bei der Restrukturierung eines deutschen Immobilienportfolios.
  • ein internationaler Immobilienfonds: Beratung im Zusammenhang mit den Restrukturierung einer pan-europäischen Immobilienfinanzierung und dem Erwerb eines restrukturierten Mezzanine-Darlehens.
  • eine führende Investmentbank: Beratung bei der Refinanzierung eines paneuropäischen Portfolios im Wert von 600 Mio. Euro durch Strukturierung verschiedener Tranchen und Einbindung verschiedener Fremdkapitalinvestoren.
  • Lloyds Banking Group: Beratung im Rahmen der Restrukturierung eines pan-europäischen Immobilienportfolios.
  • Nord/LB Norddeutsche Landesbank: Beratung bei der Finanzierung des Erwerbs eines Portfolios bestehend aus 93.000 Appartements von der Landesentwicklungsgesellschaft NRW (LEG).
  • Tisman Speyer: Beratung bei der Finanzierung des Bürogebäudes „Taunusturm“ in Frankfurt am Main.
  • Westdeutsche Immobilien AG: Beratung bei der Refinanzierung zweier großer Shoppingcenter mit einer Senior/Junior-Struktur unter Einbeziehung von alternativen Fremdkapitalinvestoren.
     

Ausgewählte Referenzmandate
  • BlackRock: Beratung bei der Gründung ihrer paneuropäischen und asiatischen Core Real Estate-Fonds.
  • Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI): Beratung im Zusammenhang mit den BVI-Reformvorschlägen zu offenen Immobilienfonds als Reaktion auf die Überarbeitung der Vorschriften für deutsche offene Immobilienfonds durch das Anlegerschutzgesetz II. Dieses Mandat ist ein Folgemandat zu einer Beratung der Union Investment im Zusammenhang mit der Reform der offenen Immobilienfonds.
  • CommerzReal: Beratung in Bezug auf eine Luxemburger Immobilienfonds-Plattform.
  • DekaBank: Beratung bei der Gründung einer regulierten Fondsplattform in Deutschland für institutionelle Investoren.
  • DekaBank: Beratung in Bezug auf ein Investitionsprogramm in Immobilienfonds für Dekas weltweit investierenden Luxemburger Immobiliendachfonds.
  • Helaba Invest: Beratung in ihrer Rolle als Führer eines Konsortiums bei dem Erwerb des offenen Immobilien-Spezial-AIF BEOS Corporate Real Estate Fund Germany I.
  • Hines: Beratung bei allen ihren europäischen Immobilienfonds und deren Fundraisings.
  • Invesco: Beratung bei ihrem paneuropäischen Immobilienfonds, einem Luxemburger FCP.

Enge interdiszipl. Zusammenarbeit des Kernteams mit anderen Praxisgruppen, insbes. Fonds, Kapitalmarktrecht u. Finanzierungen.
JUVE Handbuch 2020/21
Nominiert für Kanzlei des Jahres für Immobilien- und Baurecht.
JUVE Awards 2019

Weiterleitende Links

Hot Topics

Mit uns sind Sie entscheidenden Marktveränderungen immer einen Schritt voraus. Tauschen Sie sich mit uns zu aktuellen Themen und Entwicklungen aus. Eine Auswahl finden Sie hier.

  • Immobilientransaktionen nach der Grunderwerbssteuerreform 
  • Portfoliotransaktionen 
  • Cross-border Transaktionen 
  • Residential Investments
  • Logistic Investments
  • Private Equity Real Estate 
  • Asiatische Investoren im deutschen Real Estate Markt 
  • Rechtliche Auswirkungen durch die Covid-19 Pandemie 
  • Environment, Social and Governance (“ESG”)