Marco Carbonare

Dr. Marco Carbonare

Partner, Equity Capital Markets/M&A, Frankfurt

Überblick

Beruflicher Werdegang

Ausbildung und Qualifikationen

Überblick

Dr. Marco Carbonare ist spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen und Finanzinvestoren bei grenzüberschreitenden M&A Transaktionen und internationalen Kapitalmarkttransaktionen mit dem Schwerpunkt auf Deutschland, die Schweiz, Österreich, Skandinavien und die USA. Er ist Global Co-Head der Linklaters Equities Practice und verfügt über jahrelange Erfahrung bei komplexen Börseneinführungen von Konzernbereichen (über einen Carve-out/Subsidiary IPO oder einen Spin-Off) und damit zusammenhängenden gesellschaftsrechtlichen Reorganisationsmaßnahmen, Dual Track Verkaufsprozessen (Trade Sale/IPO) für Unternehmen und Finanzinvestoren, komplexen grenzüberschreitenden oder Dual Listings, Bezugsrechtskapitalerhöhungen (insbesondere zu Finanzierung von großen M&A Transaktionen), IPOs (einschließlich einer Reihe von IPOs von Private Equity Portfoliounternehmen) sowie internationale Platzierungen von Unternehmensanleihen im Bereich Investment Grade sowie High Yield-Anleihen (mit einem Schwerpunkt auf Rule 144A Transaktionen). Zudem berät er Unternehmen bei grenzüberschreitenden M&A (Public und Private) Transaktionen sowie bei Private Equity Transaktionen.

Dr. Marco Carbonare ist Gründer und Co-Head der Swiss Group von Linklaters und berät regelmäßig Schweizer Gesellschaften bei grenzüberschreitenden M&A Transaktionen und internationalen Kapitalmarkttransaktionen.

Er wird von Chambers und IFLR1000 als führender Equity Capital Markets Anwalt anerkannt und „gehört zu den führenden Beratern“ laut Wettbewerbern (JUVE Handbuch 2020/2021).

Ausgewählte Mandate

Beratung/Vertretung unter anderem bei folgenden Mandaten:

  • Brambles beim US$ 2.5 Mrd. Verkauf von IFCO Systems and Triton und Abu Dhabi Investment Authority
  • Volkswagen und TRATON beim IPO und Frankfurt/Nasdaq Stockholm Dual Listing von TRATON, der LKW- und Bussparte von Volkswagen 
  • IPO und Nasdaq Stockholm Listing der Private Equity Gesellschaft EQT
  • Holcim bei der EUR 42 Mrd. Fusion mit Lafarge zu LafargeHolcim 
  • ThyssenKrupp bei der möglichen Börseneinführung der Aufzugssparte
  • SoftwareONE beim IPO und SIX Swiss Exchange Listing 
  • Wintershall Dea beim geplanten IPO sowie der erstmaligen Begebung einer internationalen Anleihe im Wert von EUR 4 Mrd. 
  • ams im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot für OSRAM sowie der damit zusammenhängenden Finanzierung

Beruflicher Werdegang

Dr. Marco Carbonare ist seit 1998 als Rechtsanwalt tätig. Er arbeitet seit 2006 bei Linklaters und wurde 2011 zum Partner ernannt. 

Er ist in New York als Attorney-at-Law zugelassen und Solicitor der Senior Courts of England and Wales.

Ausbildung und Qualifikationen

Dr. Marco Carbonare hat Rechtswissenschaften an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien studiert, wo er später auch mit Auszeichnung promoviert hat. Zudem hat er einen Master of Laws (LL.M.) am Georgetown University Law Center in Washington D.C. absolviert. 

Er spricht Deutsch und Englisch.