Skip to main content
< zurück zur Übersicht
Dr. Carl Friedrich von Laer, LL.M.

Dr. Carl Friedrich von Laer

LL.M.
Managing Associate
Düsseldorf
Tel.: +49 211 22977 602
Fax: +49 211 22977 89 602
Rechtsanwalt
Gesellschaftsrecht/M&A

 

Spezialisiert auf die gesellschaftsrechtliche

Beratung im Rahmen nationaler und internationaler Akquisitionstransaktionen

einschließlich öffentlicher Übernahmen, Unternehmensrestrukturierungen sowie

gesellschaftsrechtliche, insbesondere aktien- und kapitalmarktrechtliche

Beratung von Unternehmen und Unternehmensgruppen, einschließlich Fragen der

Corporate Governance und Compliance.

 

Beratung/Vertretung unter anderem bei folgenden Mandaten:

  • Deere & Company bei dem Erwerb der globalen Aktivitäten der Wirtgen-Gruppe

  • L1 Energy bei dem Erwerb der Erdöl- und Gasförderaktivitäten der RWE Dea AG von RWE

  • Thyssen'sche Handelsgesellschaft bei dem Erwerb der US-amerikanischen Anomatic Corporation

  • WAZ Mediengruppe bei der Errichtung einer neuen Holdingstruktur und der Neustrukturierung ihrer Konzerngesellschaften

  • Banco Santander im Zusammenhang mit einem multijurisdiktionalen Joint Venture mit Banque PSA

  • Laufende aktien- und kapitalmarktrechtliche Beratung verschiedener DAX 30-Unternehmen

  • seit 2016 Managing Associate, Linklaters
  • 2013 - 2016 Associate, Linklaters
  • 2011 - 2012 Referendar, Linklaters Düsseldorf und New York

  • 2013 2. Juristisches Staatsexamen
  • 2010 - 2013 Landgericht Münster, Referendariat
  • 2009 - 2010 University of Essex - UK, Master of Laws (LL.M.)
  • 2007 - 2010 Westfälische Wilhelms-Universität zu Münster, Promotion (Dr. iur.)
  • 2007 1. Juristisches Staatsexamen
  • 2002 - 2007 Westfälische Wilhelms-Universität zu Münster, Studium der Rechtswissenschaften

Deutsch , Englisch

„Die gesetzlichen Krankenkassen im Anwendungsbereich des Kartell- und Lauterkeitsrechts: Inwieweit finden GWB und UWG Anwendung?“, Dissertation, 2011

„Die Anwendbarkeit von Wettbewerbs- und Kartellrecht auf gesetzliche Krankenkassen“, Bundesverband der Betriebskrankenkassen, Wissenschaftlicher Beirat, Beitrag 2007, 11 (zusammen mit Verena Liessem und Heinz-Dietrich Steinmeyer)