Skip to main content


 

Die Bedeutung umweltbezogener Anforderungen an wirtschaftliche Tätigkeiten ist in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich angestiegen und nimmt stetig weiter zu. Wesentliche Treiber sind hierbei insbesondere die Politik der Europäischen Union sowie die völkerrechtlich begründete Ausweitung von Klagerechten, insbesondere von Umweltverbänden. Im Fokus stehen derzeit neben dem Klimaschutz etwa die Luftreinhaltung, der Gewässer- und Naturschutz sowie die Abfallvermeidung.

Wir beraten Sie zu allen Aspekten des projektbezogenen Umwelt- und Planungsrechts mit Schwerpunkt auf großen Industrie- und Infrastrukturprojekten.

Dabei können Sie sich auf unsere langjährige Erfahrung in der strategischen Beratung, bei Rechtsgutachten zu spezifischen Umwelt- und Planungsrechtsfragen, aber auch auf unsere umfassende Projektberatung einschließlich der Erstellung von Antragsunterlagen in Planungs- und Zulassungsverfahren, Unterstützung bei Erörterungsterminen und anschließenden Verwaltungsgerichtsverfahren verlassen.

Wir haben umfangreiche Erfahrung im Umgang mit ökologisch sensiblen Projekten in einem projektfeindlichen Umfeld, mit Bürgerinitiativen und mit Umweltverbänden sowie den Besonderheiten umweltrechtlicher Klagen nach dem Bundesnaturschutzgesetz, dem Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz und dem Umweltschadensgesetz.

Darüber hinaus beraten wir regelmäßig zu genehmigungs- und umweltrechtlichen Themen in Unternehmenstransaktionen, insbesondere im Hinblick auf Fragestellungen des Immissionsschutzrechts, Wasser- und Bodenschutzrechts und Bergrechts sowie umweltrechtliche Haftungsrisiken und deren vertragliche Verteilung.

Zudem helfen wir Ihnen gerne, sich den Herausforderungen zu stellen, die sich durch die für Ihr Tagesgeschäft maßgeblichen regulatorischen Anforderungen ergeben. Dies betrifft insbesondere Fälle des Krisenmanagements, rechtliche und strategische Beratung in Bezug auf regulatorische Untersuchungen oder laufende Ermittlungen sowie die Gewährleistung von Compliance-Anforderungen im Bereich von Umwelt, Gesundheit und Sicherheit (EHS), einschließlich z. B. der Einhaltung von Chemikaliengesetzen (wie REACH, CLP und PIC) sowie der Gesetze über den (internationalen) Transport gefährlicher Güter.

 

Unser Angebot für Sie





  • Unternehmerische Compliance mit EHS-Anforderungen
  • Begleitung komplexer Planungs- und Zulassungsverfahren
  • Identifizierung und Bewertung umweltrechtlicher Risiken bei Unternehmenstransaktionen
  • Haftungsrisiken im Zusammenhang mit umweltrechtlichen Projekten und Begleitung
    von daran anknüpfenden Rechtsstreitigkeiten
  • Kooperationen von Unternehmen beim Umweltschutz - kartellrechtliche Aspekte



Ihr Ansprechpartner


Dr. Markus Appel
Partner, Umwelt- und Planungsrecht

E-Mail senden