Linklaters berät GBL beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Canyon

Linklaters hat Groupe Bruxelles Lambert (GBL) beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Canyon Bicycles GmbH (Canyon) beraten. Canyon, mit Sitz in Koblenz, ist ein führender Hersteller von hochwertigen konventionellen und elektrischen Fahrrädern. Das Unternehmen ist in diesem Bereich der größte Direct-to-Consumer-Anbieter weltweit, und vertreibt über seine eigene E-Commerce-Website ein breites Portfolio an Rennrädern, Mountainbikes, Gravel Bikes und Urban Bikes direkt an Endkunden. Der Umsatz von Canyon wuchs in den vergangenen sieben Jahren um jährlich durchschnittlich 25 Prozent und liegt aktuell bei über 400 Millionen Euro.

Die belgische Beteiligungsgesellschaft Groupe Bruxelles Lambert (GBL) versteht sich als langfristiger Investor und ist an der Euronext in Brüssel börsennotiert. Das Unternehmen verfügt über 18 Milliarden Euro Nettovermögenswerte und hat eine Marktkapitalisierung von 12 Milliarden Euro per Ende September 2020.

Linklaters beriet unter Federführung von Dr. Ralph Drebes und Andreas Müller (beide Partner, Private Equity, Frankfurt). Weitere Teammitglieder waren Dr. Jann Jetter (Partner, Steuerrecht, München), Marc Trinkaus (Partner, Banking, Frankfurt), Dr. Michael Leicht (Partner, TMT, Frankfurt), Matthew Devey (Partner, Arbeitsrecht, Frankfurt), Christoph Barth (Partner, Kartellrecht, Düsseldorf), Dr. Julia Grothaus (Partner, Dispute Resolution, Frankfurt), Nikita Selivanov (Managing Associate, Private Equity/M&A, Frankfurt), Juan Restrepo Rodriguez (Managing Associate, Kartellrecht, Düsseldorf), Przemyslaw Lipin (Managing Associate, Banking, Frankfurt), Qutaibah Sabeeh (Managing Associate, Immobilienwirtschaftsrecht, Frankfurt), Atif Wolfgang Bhatti (Managing Associate, IP/Dispute Resolution, Frankfurt), Dr. Albrecht Schaefer (Managing Associate, Private Equity/M&A), Yukiko Hitzelberger-Kijima (Managing Associate, Arbeitsrecht, Düsseldorf), Annika Bilics (Associate, Private Equity/M&A, Frankfurt), Julia Spieß (Associate, Kartellrecht, Düsseldorf), Lisa Katharina Bauer (Associate, IP/Dispute Resolution, Frankfurt), Dr. Anke Dieckhoff (Associate, TMT, Frankfurt), Bianca Disch (Associate, Steuerrecht, München), Tim Werhann (Associate, Arbeitsrecht, Frankfurt), Dr. Johannes Porsch (Associate, Private Equity/M&A), Dr. Daniel Wicklein (Associate, Dispute Resolution, Frankfurt), Matthias Hohmann (Associate, Banking, Frankfurt) und Falk Mahdi (Associate, Immobilienwirt-schaftsrecht, Frankfurt.