Skip to main content

Commerzbank schließt mit Linklaters erfolgreich Restrukturierung von BASLER ab

Senior-Darlehensgeber unter Führung der Commerzbank schließen mit Linklaters erfolgreich finanzielle Restrukturierung von BASLER ab

Linklaters hat das Co-ordinating Committee der Senior-Darlehensgeber unter Führung der Commerzbank bei der finanziellen Restrukturierung des Modeunternehmens BASLER beraten. Das in Goldbach bei Aschaffenburg ansässige Unternehmen gehörte mehr als sieben Jahre zum Portfolio des Private-Equity-Investors Triton und wurde im Rahmen der Restrukturierung zunächst auf vom BASLER-Management gehaltene Beteiligungsgesellschaften übertragen.

Die bisherigen Senior-Darlehensgeber der BASLER Fashion GmbH haben auf Teile ihrer Forderungen verzichtet und dafür Ansprüche gegen die Muttergesellschaft der BASLER-Gruppe erhalten. Daneben wurde eine Mehrheitsbeteiligung an der Gruppe auf ein Treuhand-Vehikel übertragen, mit dem Ziel, die Gruppe nach Abschluss der operativen Sanierung an einen Investor zu verkaufen.

Linklaters beriet unter Federführung von Kolja von Bismarck und Verena Etzel (beide Restructuring & Insolvency, Frankfurt). Weitere Teammitglieder waren Julian Zaich (Banking, Frankfurt), Andreas Schaflitzl (Tax, München), Dr. Jasmin Dettmar, Judit Körmöczi, Helen Hubert (alle Banking, Frankurt), Dr. Navid Moztarzadeh, Jonas Schwarz (beide Restructuring & Insolvency, Frankfurt), Dr. Tobias Chowdhury, Katrin Plundke, Mathias Bülow (alle Banking, Frankfurt), Stephanie Bruhn (Tax, München) sowie Carola Stark (Litigation, Frankfurt).