Skip to main content

Linklaters berät IK Investment Partners bei der Übernahme von Transnorm

Linklaters hat IK Investment Partners beim Erwerb der Transnorm Gruppe, einem Unternehmen der Equita GmbH & Co. Holding KGaA und mehrerer Co-Investoren, beraten.

IK Investment Partners hat seinen Hauptsitz in Hamburg. Die pan-europäische Private Equity Gesellschaft konzentriert sich auf Investitionen in den nordischen Ländern, Deutschland, Österreich und der Schweiz, Frankreich und den Benelux-Ländern. Seit 1989 haben die IK Fonds in mehr als 83 europäische Unternehmen investiert.

Transnorm ist einer der weltweit marktführenden Anbieter von Hochleistungs-Fördermodulen in der Paket- und Logistikbranche sowie in der Gepäckbeförderung an Flughäfen. Die Produkte von Transnorm werden von zahlreichen renommierten, weltweit agierenden Kunden in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt. Somit bedient die Transnorm-Unternehmensgruppe einen der attraktivsten Bereiche der Wertschöpfungskette im automatisierten Logistikbereich und profitiert von langfristigen, weltweiten Wachstumstrends, zum Beispiel dem stetig zunehmenden E-Commerce. Das Unternehmen hat neben seinem Hauptsitz im niedersächsischen Harsum weitere Produktionsstätten in Arlington (Texas, USA) sowie Kluang (Malaysia).

Linklaters beriet unter Federführung von Dr. Rainer Traugott und Dr. Florian Harder (beide Corporate, München). Weitere Teammitglieder waren Dr. Daniela Seeliger (Competition/Antitrust, Düsseldorf), Dr. Jann Jetter (Tax, München), Dr. Niclas von Woedtke und Martina Farkas (beide Corporate, München).