Skip to main content

Linklaters berät Masco Corporation und Hansgrohe SE im Zuge des Erwerbs einer Mehrheitsbeteiligung an Easy Sanitary Solutions B.V. durch Hansgrohe SE

Linklaters hat Masco Corporation und Hansgrohe SE im Zuge des Erwerbs einer Mehrheitsbeteiligung an Easy Sanitary Solutions B.V. durch Hansgrohe SE beraten. Easy Sanitary Solutions mit Sitz in Oldenzaal, Niederlande, entwickelt innovative Lösungen für Bäder und hat u.a. die Duschrinne ‚Easy Drain‘ erfunden; Hansgrohe ist ein führender Hersteller von Duschbrausen und -systemen sowie Bad- und Küchenarmaturen. Mit dem Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an Easy Sanitary Solutions stärkt Hansgrohe sein Produktangebot im Kernbereich Duschen und baut seine Position als einer der weltweit führenden Anbieter im Sanitärbereich weiter aus.  

Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2021 erwartet und steht unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Freigaben.

Hansgrohe mit Sitz in Schiltach/Baden-Württemberg zählt mit einem Umsatz von 1,088 Milliarden Euro im Jahr 2019 zu den weltweit führenden Unternehmen der Bad- und Küchenbranche. Geschäftsschwerpunkte sind die Entwicklung, die Herstellung und der Vertrieb innovativer Lösungen für Bäder und Küchen. Das Unternehmen hält über 15.000 aktive Schutzrechte und steht für langlebige Qualitätsprodukte. Mit 33 Gesellschaften, 22 Verkaufsbüros und Vertrieb in über 140 Ländern ist das Unternehmen weltweit tätig und beschäftigt rund 4.700 Mitarbeiter, davon über 60 Prozent in Deutschland.

Linklaters beriet unter Federführung von Dr. Thomas Nießen (Partner) und Dr. Sören Stöwe (Counsel, beide Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf). Weitere Teammitglieder waren Oliver Rosenberg (Partner, Steuerrecht, Düsseldorf), Dr. Bernd Meyring (Partner, Kartellrecht, Brüssel), Kirsten Placke (Counsel, Steuerrecht, Düsseldorf), Vincent Gerlach (Counsel, Arbeitsrecht, Amsterdam), Dr. Anna-Livia von Lüdinghausen (Managing Associate), Kristina Willmes (Associate, beide Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf), Kaan Gürer (Managing Associate), Tim Heintze (Associate), Yuxin Weirich (Associate, alle Kartellrecht, Düsseldorf), Dr. Laura von Samson-Himmelstjerna (Managing Associate, Immobilienrecht, Frankfurt), Tom de Coster (Managing Associate), Richard Steppe (Associate, beide TMT/IP, Brüssel), Marleen Wessel (Managing Associate), Jos van Boeijen (Associate), Ruth van der Haar (Associate, alle Notariat, Amsterdam), Jill Reijnen Husagic (Associate, Arbeitsrecht, Amsterdam), Tom Reker (Associate) und Jan-Jouke van der Meer (Associate, beide Corporate/M&A, Amsterdam).