Skip to main content

Linklaters berät Volkswagen bei dem Erwerb von Navistar durch TRATON

Linklaters hat die Volkswagen AG bei dem unterzeichneten Zusammenschlussvertrag der TRATON SE mit der Navistar International Corporation und der Finanzierung der Transaktion beraten.

Demnach übernimmt TRATON alle ausstehenden und nicht bereits von TRATON gehaltenen Stammaktien von Navistar zu einem Barpreis von 44,50 USD je Stammaktie. TRATON besitzt derzeit 16,7 % der ausstehenden Stammaktien von Navistar.

Der Vollzug der Transaktion ist für Mitte 2021 angestrebt und unterliegt der Zustimmung durch die Navistar-Aktionäre, den üblichen Vollzugsbedingungen sowie regulatorischen Genehmigungen.

Linklaters beriet unter Federführung von Dr. Ralph Wollburg und Achim Kirchfeld (beide Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf) beraten. Weitere Teammitglieder sind Peter Cohen-Millstein (Partner, Corporate/M&A, New York), Matthew Axelrod (Partner, Litigation, Washington), Adam Lurie (Partner, Litigation, Washington), Dr. Neil Weiand (Partner, Finance, Frankfurt), Christoph Barth (Partner, Antitrust, Düsseldorf), Antonia Sherman (Partnerin, Antitrust, Washington), Jonathan Gafni (Senior Counsel, Antitrust, Washington), Dr. Arne Kießling (Counsel, Düsseldorf), Dr. Andreas Zenner, Dr. Julius Raapke, Christoph Rieckmann, Alina Kaufmann, (alle Managing Associate, Düsseldorf), Mark Rossbroich, Alexander Pfeifer (beide Associate, alle Gesellschaftsrecht/M&A), Urs Lewens (Counsel, Finance, Frankfurt), Moritz Hechenrieder (Associate, Finance, Frankfurt), Josh Feit (Senior Associate, Corporate, New York), Sean Solomon (Senior Associate, Litigation, Washington), January Kim (Senior Associate, Antitrust, Washington).

Ansprechpartner