Skip to main content
< zurück zur Übersicht
Dr. Marco Georg Carbonare

Dr. Marco Georg Carbonare

Partner
Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 71003 599
Fax: +49 69 71003 89 599
Rechtsanwalt, Attorney-at-Law (New York), Solicitor (England & Wales)
Gesellschaftsrecht/M&A
Kapitalmarktrecht
Equity Capital Markets
Debt Capital Markets

 

 

Spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen und Finanzinvestoren bei grenzüberschreitenden M&A Transaktionen und internationalen Kapitalmarkttransaktionen mit dem Schwerpunkt auf Deutschland, die Schweiz, Österreich, Skandinavien und die USA. Herr Carbonare verfügt über jahrelange Erfahrung bei komplexen Börseneinführungen von Konzernbereichen (über einen Carve-out/Subsidiary IPO oder einen Spin-Off) und damit zusammenhängenden gesellschaftsrechtlichen Reorganisationsmaßnahmen, Dual Track Verkaufsprozessen (Trade Sale/IPO) für Unternehmen und Finanzinvestoren, komplexen grenzüberschreitenden oder Dual Listings, Bezugsrechtskapitalerhöhungen (insbesondere zu Finanzierung von großen M&A Transaktionen), IPOs (einschließlich einer Reihe von IPOs von Private Equity Portfoliounternehmen) sowie internationale Platzierungen von Unternehmensanleihen im Bereich Investment Grade sowie High Yield-Anleihen (mit einem Schwerpunkt auf Rule 144A Transaktionen). Herr Carbonare berät zudem Unternehmen bei grenzüberschreitenden M&A (Public und Private) Transaktionen sowie bei Private Equity Transaktionen.

Herr Carbonare ist Gründer und Co-Head des Schweiz Desk von Linklaters und berät regelmäßig Schweizer Gesellschaften bei grenzüberschreitenden M&A Transaktionen und internationalen Kapitalmarkttransaktionen.

 

Beratung/Vertretung unter anderem bei folgenden Mandaten:

  • Brambles beim US$ 2.5 Mrd. Verkauf von IFCO Systems and Triton und Abu Dhabi Investment Authority

  • Volkswagen und TRATON beim IPO und Frankfurt/Nasdaq Stockholm Dual Listing von TRATON, der LKW- und Bussparte von Volkswagen

  • IPO und Nasdaq Stockholm Listing der Private Equity Gesellschaft EQT

  • Holcim bei der EUR 42 Mrd. Fusion mit Lafarge zu LafargeHolcim

  • ThyssenKrupp bei der möglichen Börseneinführung der Aufzugssparte

  • SoftwareONE beim IPO und SIX Swiss Exchange Listing

  • Wintershall Dea beim geplanten IPO sowie der erstmaligen Begebung einer internationalen Anleihe im Wert von EUR 4 Mrd.

  • ams im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot für OSRAM sowie der damit zusammenhängenden Finanzierung

  • EUR 6 Mrd. Bezugsrechtskapitalerhöhung von Bayer zur Finanzierung der US$ 63 Mrd. Übernahme von Monsanto sowie die gesamte weitere Refinanzierung über den Kapitalmarkt (Rule 144A Pflichtwandelanleihe, US$ Rule 144A Anleihen und Eurobonds)

  • Siemens Healthineers beim IPO und Frankfurt Listing durch Siemens

  • E.ON und Uniper bei der Abspaltung und Frankfurt Listing von Uniper

  • Frankfurt Listing der Metro Wholesale & Food Specialist AG im Zusammenhang mit der Aufspaltung der Metro Gruppe

  • Bayer und Covestro beim IPO und Frankfurt Listing von Covestro, der Material Science Sparte von Bayer

  • Julius Baer beim Erwerb des IWM Geschäfts von Bank of America Merrill Lynch außerhalb der USA

  • Qingdao Haier, einem in Shanghai notierten chinesischen Blue Chip, beim ersten D-Share Listing an der Frankfurter Börse/CEINEX

  • Credit Suisse Gruppe beim IPO der Credit Suisse Schweiz (abgebrochen)

  • Barry Callebaut bei einer Reihe von Kapitalmarkttransaktionen

  • Private Equity Gesellschaft beim Verkaufsprozess für eine Portfoliogesellschaft

  • IPO und Nasdaq Stockholm Listing der Triton Portfoliogesellschaft Alimak Hek

  • RHI bei der Börsennotierung an der London Stock Exchange im Zusammenhang mit der Übernahme von Magnesita

  • geplante Bezugsrechtskapitalerhöhung von Sunrise im Zusammenhang mit der geplanten Übernahme von UPC Switzerland

  • Bezugsrechtskapitalerhöhung von Lonza zur Finanzierung der Übernahme von Capsugel

  • Bezugsrechtskapitalerhöhungen von Dufry in 2014 zur Finanzierung der Übernahme von Nuance und in 2015 zur Übernahme von World Duty Free

  • Bezugsrechtskapitalerhöhung von Hapag-Lloyd

  • IPO und SIX Swiss Exchange Listing von Molecular Partners

  • Sportfachhändler XXL und EQT beim IPO und Oslo Listing von XXL

  • GET, Quadrangle und Goldman Sachs Capital Partners beim Dual Track Verkaufsprozess für GET

  • IPO und SIX Swiss Exchange Listing der Oerlikon Drive Systems Division (abgebrochen)

  • Raiffeisen Informatik beim Verkauf von COMPAREX an SoftwareONE

  • IPO und SIX Swiss Exchange Listing von Cassiopea durch Cosmo Pharmaceuticals

  • IPO und Frankfurt Listing von Varta

  • IPO und SIX Swiss Exchange Listing von Polyphor

  • IPO und Frankfurt Listing von Sixt Leasing durch Sixt

  • Frankfurt Listing von OSRAM im Zusammenhang mit der Abspaltung von OSRAM durch Siemens

  • IPO und SIX Swiss Exchange Listing von Medacta

  • IPO und SIX Swiss Exchange Listing von Galenica Santé by Galenica

  • IPO und Oslo Listing der norwegischen Versicherung Gjensidige

  • IPO und Prag Listing von Moneta Money Bank (vormals GE Money Bank)

  • IPO und Nasdaq Stockholm Listing des EQT Portfoliounternehmens Scandic Hotels

  • Sensirion beim IPO und SIX Swiss Exchange Listing

  • IPOs und London Listings von Phosagro, Xchanging, Sports Direct und Pharmstandard

  • Elkem beim IPO und Oslo Listing

  • IPO und SIX Swiss Exchange Listing von Gategroup (abgebrochen)

  • OMV Petrom beim Secondary Listing an der London Stock Exchange

  • eine große Anzahl von High Yield Transaktionen (wie etwa durch VistaJet, Norske Skog, ATU, Ovako, Care UK, Barry Callebaut)

  • eine große Anzahl an Yankee Bonds (wie etwa durch Bayer, Volkswagen, Merck & Co. KGaA, Phosagro, Novatek)

  • IPO und SIX Swiss Exchange Listing von DKSH

  • Lloyds Banking Group bei der Rekapitalisierung während der Finanzkrise

  • seit 2011 Partner, Linklaters, Frankfurt am Main
  • 2006 - 2011 Counsel, Linklaters, London
  • 1998 - 2006 Associate, Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom, London/Frankfurt
  • 1996 - 1997 Rechtspraktikant, Oberlandesgericht Wien und Innsbruck

  • 1996 - 2000 Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Wien, Doctor Juris (mit Auszeichnung)
  • 1997 - 1998 Georgetown University Law Center, Washington D.C., LL.M.
  • 1991 - 1996 Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Wien, Magister Juris

Deutsch, Englisch

Member of the New York Bar

Solicitor of the Senior Courts of England and Wales