Mergers & Acquisitions

Komplexe bzw. grenzüberschreitende Transaktionen bringen stets besondere Herausforderungen mit sich - 
vor allem in den heutigen globalisierten Märkten. Mit fachlicher Exzellenz und wirtschaftlichen
Lösungen unterstützen wir Sie, diese Herausforderungen zu meistern.

Der Erfolg einer Transaktion ist von der Qualität der Umsetzung jeder einzelnen Phase abhängig. Wir begleiten Sie von der Strukturierung und Konzeption über die Vertragserstellung, Verhandlungen und das Closing bis hin zu Nacherwerbsgestaltungen.

Unsere Beratung umfasst alle wichtigen Fragen einschließlich der Due Diligence, Organisation und Dokumentation der Transaktion sowie des Legal Risk Managements. Dabei deckt unsere marktführende M&A-Praxis die gesamte Bandbreite der Transaktionsberatung ab – von allen Transaktionsarten im private M&A Bereich bis hin zu öffentlichen Übernahmen – für den Erwerber, die Zielgesellschaft oder Investmentbanken.

Wir bündeln unser Wissen und unsere Erfahrungen nach Sektoren, von der Automobilindustrie bis hin zur Immobilienwirtschaft, um zielorientiert das beste Ergebnis für Sie zu erreichen, sowohl national als auch grenzüberschreitend. Je nach Branche und Aufgabe stellen wir dafür spezialisierte Teams aus unseren führenden Expertinnen und Experten zusammen.
 
Neben unserer erstklassigen juristischen Beratung haben wir das Ziel, so effizient wie möglich zu arbeiten. Gerade in großen sowie grenzüberschreitenden Projekten unterstützen unsere Legal Project Manager das Team beim Aufsetzen, Implementieren und Verbessern von Prozessen. So können wir maßgebliche Effizienz- und Qualitätssteigerungen bei der Mandatsbearbeitung erzielen und garantieren.
 
Wir integrieren uns schnell in bestehende Teams und schaffen ökonomisch nachhaltige Lösungen. Dabei arbeiten wir transparent, mit schneller Reaktionsfähigkeit und Entscheidungskraft. So unterstützen wir Sie dabei, Trends zu antizipieren und sich frühzeitig auf entscheidende Änderungen vorzubereiten. Auf dieser Basis möchten wir eine gemeinsame Beziehung mit Ihnen aufbauen.
 
Als eine der führenden Kanzleien wurden wir von JUVE als "Kanzlei des Jahres für M&A" (JUVE Awards 2018 und 2020) ausgezeichnet

Unsere Expertise

Wir begleiten den gesamten Transaktionsprozess (Sell Side und Buy Side), inkl. der Steuerstrukturierung, von Unternehmenskaufverträgen bis hin zur Fusionskontrolle sowie Beratung bei Abspaltungen und sonstigen umwandlungsrechtlichen Maßnahmen (ggfs. mit anschließender Zulassung der Aktien zum Börsenhandel) sowie damit zusammenhängenden Lösungen komplexer Gesellschafterstrukturen.

Ausgewählte Referenzmandate:
  • thyssenkrupp: Beratung bei einer Reihe von strategischen Transaktionen, u. a. bei der geplanten Fusion der europäischen Stahlgeschäfte mit Tata zum damit zweitgrößten europäischen Stahlkonzern.
  • BASF: Beratung bei dem € 3,17 Mrd. Verkauf des Bauchemiegeschäfts an das Private Equity Unternehmen Lone Star.
  • LetterOne Gruppe: Beratung bei der US $21 Mrd. Fusion von DEA Deutsche Erdöl und Wintershall sowie dem vorangegangenen Erwerb der DEA AG von RWE AG.
  • Compañía Sud Americana de Vapores (CSAV): Beratung bei der Fusion des Containergeschäfts mit Hapag-Lloyd.
  • LG Electronics: Beratung bei dem Joint Venture mit der Lufthansa Technik AG zur Weiterentwicklung, Produktion und Vermarktung von innovativen OLED-Displays für kommerzielle Flugzeugkabinen.
  • Bayer: Beratung bei dem Carve-out der Kunststoffsparte Bayer MaterialScience und dem anschließenden Börsengang der Covestro AG.
  • McKesson: Beratung bei der Vereinbarung eines Joint Ventures mit dem US-amerikanischen Pharmadienstleister Walgreens Boots Alliance.
  • Continental: Beratung bei dem Joint Venture mit Osram für Lichtlösungen im Automobilbereich.
     

Wir begleiten Sie von der Strukturierung und Konzeption über die Verhandlung, Vertragserstellung und das Closing bis hin zu Nacherwerbsgestaltungen.

Ausgewählte Referenzmandate:
  • thyssenkrupp: Beratung bei dem vollständigen Verkauf seines Aufzuggeschäftes Elevator Technology sowie bei dem parallel vorbereiteten IPO Track.
  • Volkswagen: Beratung bei der Veräußerung ihrer (mittelbaren) 76%igen Beteiligung der an der börsennotierten Renk AG an eine Tochtergesellschaft des Investmentfonds Triton.
  • Vodafone: Beratung bei der Ausgliederung der deutschen Funkturm-Sparte in einem Dual-Track-Verfahren
  • Covestro: Beratung bei der Übernahme des Geschäftsbereichs Resins & Functional Materials von Royal DSM.
  • Linde Group: Beratung zu allen weltweiten Divestments, die im Rahmen des Zusammenschlusses von Linde und Praxair erforderlich wurden.
  • Brambles: Beratung im Dual-Track-Verfahren (M&A-Exit über Bieterverfahren/Börsengang) für die deutsche Tochter IFCO und bei dem Verkauf des Logistikriesens an ein Käuferkonsortium aus Triton und dem Staatsfonds von Abu Dhabi.

Wir bieten Ihnen verzahnte Beratung bei (feindlicher) Übernahme und deren Abwehr.

Ausgewählte Referenzmandate:
  • E.ON: Beratung bei der Veräußerung der 46,6%-Beteiligung an Uniper an Fortum, einem der wenigen „feindlichen“ Übernahmeangebote in Deutschland.
  • E.ON: Beratung bei dem Angebot zur Übernahme der Aktien der Innogy SE und bei dem umfassenden Tausch von Vermögenswerten zwischen E.ON und RWE.
  • ams: Beratung bei dem konkurrierenden Übernahmeangebot an die Aktionäre der OSRAM Licht AG und dem nachfolgenden weiteren Übernahmeangebot einschließlich der Finanzierung der Transaktion und der Integration.
  • Santander Consumer Finance: Beratung bei dem Übernahmeangebot für die Sixt Leasing SE.
  • Qiagen: Beratung bei der geplanten Übernahme durch den US-Technologiekonzern Thermo Fisher Scientific.
  • Bayer: Beratung bei der Übernahme von KaNDy Therapeutics Ltd.
  • Volkswagen: Beratung bei der erwogenen Übernahme der börsennotierten Navistar Inc. durch die TRATON SE und der Finanzierung des Übernahmeangebots durch die Volkswagen AG sowie dem Übernahmeangebot der Traton SE an die Minderheitsaktionäre von MAN, bei dem Erwerb sämtlicher Anteile an der MAN Energie Solutions SE sowie bei dem Erwerb der Beteiligung an der börsennotierten RENK AG von der MAN SE.
 

Unsere fachbereichsübergreifende Beratung zusammen mit unseren Industrieexperten bietet Lösungen zu allen Fragen bei Transaktionen im regulierten Umfeld, von Zulassungsvoraussetzungen bis hin zu Folgepflichten der Teilnehmer.

Ausgewählte Referenzmandate:
  • Asklepios: Beratung bei dem Erwerb weiterer Aktien an der RHÖN-KLINIKUM AG, der Gründung eines Joint Ventures und einem freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot an sämtliche Aktionäre der RHÖN-KLINIKUM AG.
  • E.ON: Beratung bei dem Ausstieg aus dem Geschäft mit konventionellen Energien im Wege eines Carve-Outs; die Energieerzeugung aus Kohle, Gas und Atomstrom hat E.ON in eine eigene Gesellschaft abgespaltet und an die Börse gebracht (Uniper SE).
  • Commerzbank: Beratung bei der Veräußerung des Geschäftsbereichs Equity Markets & Commodities (EMC) an Société Générale.
  • Macquarie: Beratung bei der Akquisition des Fernleitungsnetzes für Erdgas, das im Rahmen eines Carve-out in die Thyssengas GmbH ausgegliedert wurde, von der RWE AG.

Weitere Referenzmandate im Energie-Sektor finden Sie auch auf der Webseite unserer Energie-Praxis.

An der Schnittstelle Distressed/M&A beraten wir Sie beim Erwerb aus Krisensituationen heraus inklusive Beratung zu strategischen Aspekten, insolvenzrechtlichen Normen, der Due Diligence, Ermittlung des Enterprise Values oder Finanzierung.

Ausgewählte Referenzmandate:
  • KfW: Beratung bei einem notleidenden IT-Projekt mit einem namhaften internationalen IT-Anbieter, insbesondere zu Vertragsanpassungen.
  • Schneider Geiwitz & Partner als Insolvenzverwalter der Schlecker Gruppe (Deutschland): Beratung bei dem Verkauf von Schlecker SNC, den französischen Drogerieaktivitäten der deutschen Schlecker Gruppe, an Système U, eines der führenden französischen Einzelhandelsunternehmen.
  • SunCapital: Beratung bei der Übernahme von Neckermann.
  • Lehman Brothers: Beratung bei dem Verkauf bestimmter notleidender Geschäftsbereiche.

Weitere Informationen an der Schnittstelle M&A/Distressed M&A finden Sie auch auf der Webseite unserer Restrukturierung & Insolvenz-Praxis.

Sehr professionell, überaus präzise, schnell und zuverlässig arbeitende Transaktionsmaschine. Besser als andere bei grenzüberschreitenden Sachverhalten, Zusammenspiel der Büros funktioniert.
Legal 500 Deutschland 2020, M&A
Wie selbstverständlich ist die Kanzlei an zentralen Stellen involviert, wenn Transaktionen (…) die Zukunft ganzer Wirtschaftszweige prägen.
JUVE Handbuch 2018/2019, M&A: Deutschland

Weiterleitende Links